Wer bislang das Solo-Survival Abenteuer Stranded Deep nicht gespielt hat, weil es ausschließlich auf dem PC verfügbar war, könnte jetzt seine Gelegenheit bekommen, seine ganz eigene Überlebensmission zu starten. Denn ab heute, 21. April 2020, ist das Spiel von Entwickler Beam Team Games auch auf Xbox One und PlayStation 4 verfügbar.

In den Early Access startete der Titel bereits am 23. Januar 2015, also für über fünf Jahren. In der Zwischenzeit haben sich auf Steam über 23.000 Bewertungen angesammelt, die im Durchschnitt „größtenteils positiv“ ausgefallen sind. Das Einsiedlerleben auf einer einsamen Insel kann super entspannen, gerade in der Nacht aber auch ziemlich gruselig werden. Unterstützung darf sich leider nur per Splitscreen ins Boot (oder alternativ auf das Floß) geholt werden, einen ausgebauten Multiplayer gibt es nicht.

Anzeige

Auf eurer Insel baut ihr an eurer Behausung, während ihr darauf hinarbeitet mit unterschiedlichen Vehikeln auch die Umgebung um eure Insel herum näher zu erkunden. Dort lauern natürlich einige Gefahren und Schwierigkeiten… Das Genre ist mittlerweile durch alle „The Forests“, „Rafts“ und „Green Hells“ dieser Welt stark umkämpft, dennoch hat auch das Überleben, Bauen, Skillen, Kämpfen und Erkunden in Stranded Deep einen Blick verdient.

Stranded Deep Official Launch Trailer

Anzeige