„„Macht ist alles.“ Jin Kazama lernte schon in jungen Jahren von seiner Mutter die Selbstverteidigungstechniken seiner Familie, den traditionellen Kampfkunststil der Kazamas.“ – Mit diesen Worten leitet Netflix die Beschreibung der kommenden Tekken: Bloodline animierten Serie ein, die noch in diesem Monat beim Streaming-Dienst startet.

Der am heutigen Dienstag frisch veröffentlichte Trailer zeigt uns detaillierte Einblicke in Machart, Stimmung und Handlung der Tekken-Serie, ohne zu viel von der Geschichte zu verraten. Tekken-Veteranen und Franchise-Fans werden unzählige bekannte Gesichter und Charaktere wiedererkennen, die schon seit dem legendären Tekken 3 oder sogar noch länger Teil der Spielereihe sind.

„Dennoch war er machtlos, als plötzlich ein monströses Übel auftauchte und ihm alles nahm, was ihm lieb und teuer war … und damit für immer sein Leben veränderte. Wütend über sich selbst, dass er das Böse nicht aufhalten konnte, schwor Jin Rache“, fährt die Einleitung in Tekken: Bloodline fort. Ab dem 18. August 2022 könnt ihr den Anime zum Videospiel bei Netflix streamen und die Geschichten von Jin, Heihachi, Paul, Anna, Hwoarang und Co. miterleben.

Jins Weg zur absoluten Macht führt ihn rund um die Welt, bis er schließlich zum ultimativen Kampf: The King of Iron Fist Tournament antritt.

Tekken: Bloodline | Offizieller Trailer | Netflix