Riot Games teilt Neuigkeiten mit der Teamfight Tactics Community! Diese geben wir natürlich in direkter Linie an euch weiter und lassen euch alle bereits bekannten und relevanten Fakten zum kommenden Mid-Season Update (10.12) wissen. Der Patch, der bereits früh im Juni 2020 veröffentlicht werden soll, beinhaltet umfangreiche Neuerungen und liefert Belohnungen für engagierte Ranglistenspieler.

Das Teamfight Tactics: Galaxies Set soll demnach nicht nur einen neuen Abschnitt in der Geschichte der Ranglisten im Spiel erleben, auch die existierenden Ränge bekommen einen Reset. Wie genau das funktioniert, erklären wir euch später. Eine erfreulichere Nachricht ist sicher die nun endlich vollständige und vorbereitete Ausgabe der Belohnungen für das erste Set, Aufstieg der Elemente, als auch der ersten Hälfte von Galaxies.

Anzeige

Gameplay und Mobile

Auch im Gameplay lässt sich Riot nicht zweimal bitten und tauscht einige Champions vollständig durch andere aus; welche das seien werden bleibt indes noch geheim. Auch die Attribute sollen ein Wechselspiel durchleben und nach dem Update ein neues Gesamtbild erzeugen. Da das Mid-Season Update fast wie eine abgeschlossene Season angesehen wird, spendieren die Entwickler auch einen neuen Battle-Pass inklusive neuer Arenen, Explosionen, Eier und Sticker. Zudem sollen gleich drei neue Weltraumlegenden innerhalb eines Eis ihren Weg in TFT finden, lässt die offizielle Ankündigung verlauten.

Zu guter Letzt widmet sich die Aktualisierung auch der mobilen Version von Teamfight Tactics: Galaxies. Dort soll die Leistung deutlich verbessert werden, außerdem gibt es einen neuen Shop auf allen verwendeten mobilen Geräten.

Die Änderungen im Detail

Eingangs erwähnten wir den Rang-Reset, der euch allerdings nicht so hart trifft, wie zwischen zwei ganzen Sets. Stattdessen verliert ihr eine vollständige Klasse. Das bedeutet, wenn ihr momentan beispielsweise Gold 5 seid, findet ihr euch nach dem Patch in Silber 5 wieder. Spieler auf dem Rang des Meisters müssen in Diamant 4 beginnen, ihren Weg in die obersten Platzierungen zu wiederholen.

Alle Spieler, die im aktuellen sowie vorangegangenen Sets mindestens den Gold-Rang im gewerteten Spielmodus erreicht haben, dürfen sich zudem über mehrere Belohnungen gleichzeitig freuen. So werden die kleinen Legenden für Set 1-3 an die Spieler vergeben (inkl. Galaxies). In Zukunft soll nach einem Seasonabschnitt, so wie er sich jetzt dem Ende zuneigt, lediglich einen Sticker als Belohnung geben. Nur nach einer vollen Season gibt es die kleine Legende, sofern eure Wertung in beiden Abschnitten Gold oder höher war.

Auch der kommende Galaxien-Pass bietet neue Inhalte und motivierende Belohnungen. Er wird im Shop für 1.295 RP zu kaufen sein, aber auch wieder eine kostenlose Variante besitzen. Enthalten seien sollen alle möglich kosmetischen Extras wie Arenen, Explosionen, kleine Legenden und mehr.

Die Mobilversion, die in ihrem ersten Monat seit der Freischaltung bereits über zehn Millionen Mal heruntergeladen wurde, bekommt nicht nur den Shop, in dem ihr ab dem Zeitpunkt des Updates auch unterwegs kosmetische Inhalte für euren Account erwerben könnt, auch die Performance soll auf einigen Endgeräten deutlich besser werden. Explizit werden Schwachstellen wie FPS-Einbrücke oder Eingabegenauigkeit genannt, die man konkret verbessern möchte.

In Bezug auf die Tablet-Liebhaber vertrösten die Entwickler die Wartenden bislang noch. Es heißt, man wolle erst mit der Spielerfahrung auf dem Handy zufrieden sein, bevor man sich im Anschluss den Tablets zuwende.

Über Teamfight Tactics

Teamfight Tactics ist die Auto Chess Variante von Riot Games und zeitgleich die einzige Ausführung, die in einem anderen Universum als die ursprüngliche Dota 2-Mod spielt. Ein Team aus anfangs rund 30 Riot Mitarbeitern hat sich für den Spielmodus begeistern können und schließlich das Projekt als dauerhaften Spielmodus umgesetzt, der über den normalen League of Legends Client und mittlerweile auch das Smartphone verfügbar ist.

Riot Games setzt dabei auf einige deutliche und einige kleine Unterschiede, die den Modus deutlich von seinen Auto Battle Genre-Konkurrenten wie Dota Underlords oder Auto Chess abheben. Denn auch Valve und Epic Games sind mittlerweile auf den neuen Trend aufgesprungen. 2020 soll mit der Teamfight Tactics: Galaxies Championship erstmals eine E-Sport Weltmeisterschaft stattfinden.

Anzeige