„Aufstieg der Helden“ heißt das neueste TFT Update, welches mit Patch 11.15 auf dem League of Legends und Teamfight Tactics Client – voraussichtlich am 21. Juli – Einzug halten wird. Dieses bringt für das aktuelle und fünfte Teamfight Tactics Set „Reckoning“ das erste inhaltliche Content-Update inklusive neuer Champions, neuer Attribute, Mechaniken und neue kleine Legenden sowie Arenen.

Die größte Überraschung: Die Schattengegenstände fliegen schon mitten im Set fast vollständig wieder aus dem Spiel. Hintergründe dazu bekommt ihr gleich.

Neue Champions und Attribute

Kanoniere und Wächter

Zu den Kanonieren gehören:

  • Senna (1 Gold)
  • Tristana (2 Gold)
  • Miss Fortune (3 Gold)
  • Lucian (4 Gold)

Die Kanoniere besitzen einen relativ simplen Bonus, wenn ihr diese gemeinsam auf euer Schlachtfeld stellt. Nach dem fünften abgefeuerten Schuss aus ihren Waffen richten sie zusätzlichen Schaden durch eine ausgelöste Explosion an. Die Steigerungen des Bonus erhaltet ihr bei 2/4/6 aufgestellten Kanonieren. Die Explosion verursacht rund um das anvisierte Ziel einen Prozentsatz des Schadens des Angriffs als normalen Schaden.

7 8 2021 TFT5.5GameplayOverviewArticle Cannoneer
Die Kanoniere halten im neuen TFT Update Einzug. Quelle: Riot Games

Zu den Wächtern gehören:

  • Senna (1 Gold)
  • Olaf (1 Gold)
  • Pyke (2 Gold)
  • Irelia (2 Gold)
  • Rakan (3 Gold)
  • Galio (4 Gold)
  • Lucian (4 Gold)
  • Akshan (5 Gold)

Die Wächter können, wie es der Name schon vermuten lässt, indes Verbündete beschützen. Die Wächter mit den meisten Lebenspunkten zu Kampfbeginn erhaltenen einen Schild, der an Verbündete weitergegeben werden kann. Wächter erhöhen ihren eigenen Bonus, wenn du 3/6/9 von ihnen auf dem Feld hast.

Der Wächter mit den meisten Lebenspunkten startet nicht nur mit dem besagten Schild, sondern erhöht bei jeder Aktivierung auch noch das Angriffstempo. Wenn der Schild zerstört wird oder ausläuft, wird er an den Verbündeten mit dem wenigsten prozentuellen Leben weitergegeben. Die Stärke des Schilds und das Angriffstempo nehmen mit jedem weiteren Wächter zu, erklärt Riot Games in der offiziellen Beschreibung des neuen Attributs.

7 8 2021 TFT5.5GameplayOverviewArticle Sentinel
Das große neue Attribut heißt „Wächter“ und lässt sich gleich bis zu einem 9er-Bonus steigern. Quelle: Riot Games

Alle neuen Helden im Mid-Set Update

Obwohl die Champion-Rotation in Set 5.5 deutlich geringer ausfällt, als noch im vorherigen Mid-Set Update, gibt es auch dieses Mal insgesamt zwölf neue Champions, die wir euch in aller Übersichtlichkeit nachfolgend auflisten. Natürlich weichen dafür auch bislang etablierte TFT-Kämpfer, doch darauf gehen wir im Anschluss ein.

    • Olaf – 1 Gold – Wächter, Plänkler
    • Senna – 1 Gold – Wächter, Kanonier

    • Irelia – 2 Gold – Wächter, Plänkler, Legionär
    • Pyke – 2 Gold – Wächter, Assassine
    • Tristana – 2 Gold – Schlitzohr, Kanonier

    • Rakan – 3 Gold – Wächter, Erneuerer
    • Miss Fortune – 3 Gold – Vergessene, Kanonier

    • Lucian – 4 Gold – Wächter, Kanonier
    • Galio – 4 Gold – Wächter, Drakonisch, Ritter
    • Fiddlesticks – 4 Gold – Abscheulichkeit, Wiedergänger, Mystiker

    • Gwen – 5 Gold – Unbelebt, Mystiker
    • Akshan – 5 Gold – Wächter, Schütze

Die Fähigkeiten der neuen Superstars

Mit Gwen und Akshan halten gleich zwei super neue und aktuelle Champions, die auch in League of Legends gerade erst ankommen oder angekommen sind, als legendäre Einheiten Einzug in TFT. Auch deshalb bringt Gwen einzigartige Boni mit sich, die wir euch natürlich ebenfalls bereits vorstellen möchten. Auch Garen bekommt eine neue einzigartige Fähigkeit, da Darius aus dem Spiel entfernt wird und das Duell der Gottkönige somit entschieden ist. Statt des Gottkönig-Bonus erhält Garen „siegreich“.

Gwen – Unbelebt:

Zu Kampfbeginn beschwören alle unbelebten Champions im Umkreis von einem Feld für einige Sekunden einen Geheiligten Nebel, der den Schaden verringert, den Verbündete im Nebel durch Gegner außerhalb des Nebels erleiden.

Garen – Siegreich:

Wenn ein siegreicher Champion einen Kill erzielt, wird sein nächster Angriff verstärkt und fügt dem Ziel 40 Prozent seines fehlenden Lebens als zusätzlichen magischen Schaden zu.

Folgende Champions verlassen das Schlachtfeld

  • Warwick
  • Viktor
  • Katarina

Infolgedessen wird „Vergessen“ zu einem 2/4/6/8-Attribut.

  • Trundle
  • Pantheon
  • Mordekaiser

Infolgedessen wird das Attribut Drachentöter komplett entfernt.

  • Lissandra
  • LeBlanc
  • Morgana

Infolgedessen wird das Attribut Hexenzirkel komplett entfernt.

  • Kindred
  • Ryze
  • Taric
  • Darius

Neue Mechaniken: Licht statt Schatten

Die Schattengegenstände werden entfernt, die Schattenembleme bleiben vorerst. So werden die erst zu Set-Beginn integrierten Item-Varianten nicht komplett entfernt, sondern bekommen eine Überarbeitung ihres „Schatten“-Status, um klarzustellen, dass es für sie keine Komponentenrezepte mehr geben wird. Die Embleme werden wie Gegenstände in der Waffenkammer erhältlich sein, um weiterhin eine Daseinsberechtigung zu haben und euch nützlich sein zu können.

Mit dem „Wälzer der Embleme“ wird ein Gegenstand eingeführt, der es ermöglicht, auf einen Shop mit vier Emblemen zuzugreifen, aus denen eines ausgewählt werden kann. Außerdem werden neue Werkzeuge an die Hand gegeben, die sich Lichtgegenstände nennen. Ähnlich wie bei den Schattengegenständen wird es für jeden vollständigen Standardgegenstand eine „Licht“-Variante geben. Dieses Mal haben die Gegenstände jedoch nur Vor- und keine Nachteile. Doch aufgepasst: Ihr könnt insgesamt nur einen einzigen Lichtgegenstand besitzen.

Die letzte neue Mechanik ist „Göttlicher Segen“ und gewährt allen eine Kugel mit überlebenswichtigen Gegenständen, sobald ihr Leben unter 40 fällt sowie weitere Boni, um das Ruder im letzten Moment vielleicht doch noch herumreißen zu können. Riot Games möchte an dieser Stelle offensichtlich die Chancen für ein Comeback deutlich erhöhen.

Das steckt im Rettungspaket:

  • Gegenstände (Komponenten)
  • Gold
  • Verbrauchsgegenstände
  • Pfannenwender
  • Champions

Obwohl die tatsächlichen Gegenstandskomponenten und Champions von Spieler zu Spieler unterschiedlich sein können, bleibt der Wert derselbe, betont Riot Games, um die Fairness des neuen Rettungsankers zu verdeutlichen.

Neue kleine Legenden und Arenen

In Aufstieg der Helden werdet ihr Zugang zu neuen kleinen Legenden und Arenen im Abenteurer- und High Noon-Stil erhalten. Hier seht ihr bereits im Vorfeld ein paar Beispiele:

TFT Set 5.5 Little Legends Preview
Eine kleine Vorschau auf neue kleine Legenden in Set 5.5. Quelle: Riot Games