In dieser Woche erscheint das Teamfight Tactics Update 9.24. Darin enthalten sind neben vielen Balancing Änderungen auch drei neue Champions, die sich zur Auswahl des zweiten TfT-Sets gesellen. Zurück begrüßen dürfen die Spieler Lucian, der bereits im ersten Set zum Einsatz kam. Wie er sich dieses Mal in die Meta einfügen wird, bleibt abzuwarten.

Zusätzlich dürfen Spieler nach dem Patch auf Senna und Amumu zurückgreifen, die die neuen Helden Nr. 2 und 3 darstellen. Außerdem werden die Traits Inferno und Schatten angepasst, eine ganze Liste von Gegenständen, Origins und Champions wird geschwächt oder gestärkt. Bevor wir euch zeitnah nach dem Update die Änderungen im Detail präsentieren, gibt es nachfolgend eine kleine Vorschau darüber, was stärker und was schwächer wird.

Anzeige

Buffs

Origins/Klassen:

  • Wolke
  • Elektro
  • Licht
  • Bogenschützen

Champions:

  • Neeko
  • Yasou
  • Aatrox
  • Malphite
  • Taric
  • Lux

Items:

  • Riesentöter

Nerfs

Origins/Klassen:

  • Ozean

Champions:

  • Ivern
  • Maokai
  • Renekton
  • Annie
  • Brand
  • Singed

Items:

  • Phantomtänzer

Über Teamfight Tactics

 ist die Auto Chess Variante von  und zeitgleich die einzige Ausführung, die in einem anderen Universum als die ursprüngliche Dota 2-Mod spielt. Ein Team aus anfangs rund 30 Riot Mitarbeitern hat sich für den Spielmodus begeistern können und schließlich das Projekt als dauerhaften Spielmodus umgesetzt, der über den normalen League of Legends Client verfügbar ist.

 setzt dabei auf einige deutliche und einige kleine Unterschiede, die den Modus deutlich von seinen Auto Battle Genre-Konkurrenten wie Dota Underlords oder Auto Chess abheben. Denn auch Valve und Epic Games sind mittlerweile auf den neuen Trend aufgesprungen.

Anzeige