Das Spiel des Jahres steht fest. Bei den Game Awards 2019 in Los Angeles wurden in dieser Woche insgesamt 18 Spiele, mehrere Content Creator, eSports-Akteure, ein Event, ein Team, ein Entwicklerstudio sowie ein Schauspieler in insgesamt 29 Kategorien ausgezeichnet. Vom besten Spiel des Jahres (GotY) bis zum Content Creator des Jahres war alles mit dabei. Insbesondere zwei Spiele stachen bei der Verleihung besonders heraus.

So holte sich das Rollenspiel „Disco Elysium“ gleich drei Auszeichnung, sowie Entwickler ZA/UM zusätzlich den Preis in der Kategorie „Fresh Indie Game“, die von Subway präsentiert wurde. Den Titel des Spiel des Abends und Jahres mussten alle Teilnehmer an Sekiro: Shadows Die Twice abgeben. Das Spiel von den Entwicklern bei From Software, welches im März 2019 für PC, PS4 als auch Xbox One erschienen ist, war in gleich sechs Kategorien nominiert und gewann zwei davon. Einer der Errungenen Auszeichnungen lautet aber auch „Spiel des Jahres 2019“.

Anzeige

Wir haben für euch alle Sieger in allen Kategorien sowie deren Entwickler und Publisher noch einmal in der Übersicht zusammengefasst.

Die Sieger der Game Awards 2019 in der Übersicht

  • Game of the Year: Sekiro Shadows Die Twice – From Software/Activision
  • Action Game: Devil May Cry 5 – Capcom
  • Action/Adventure Game: Sekiro Shadows Die Twice – From Software/Activision
  • Art Direction (Presented by Samsung QLED): Control – Remedy/505 Games
  • Audio Design: Call of Duty: Modern Warfare – Infinity Ward/Activision
  • Community Support: Destiny 2 – Bungie
  • Content Creator of the Year: Michael ‚Shroud‘ Grzesiek
  • Family Game: Luigi’s Mansion 3 – Next Level Games/Nintendo
  • Fighting Game: Super Smash Bros. Ultimate
  • Fresh Indie Game (Presented by Subway): ZA/UM für Disco Elysium
  • Game Direction: Death Stranding – Kojima Productions/Sony
  • Games for Impact: GRIS – Nomada Studio/Devolver Digital
  • Independent Game: Disco Elysium – ZA/UM
  • Mobile Game: Call of Duty: Mobile – Timi Studios/Activision
  • Multiplayer Game: Apex Legends – Respawn Entertainment/EA
  • Narrative: Disco Elysium – ZA/UM
  • Ongoing Game: Fortnite – Epic Games
  • Performance: Mads Mikkelsen als „Cliff“ in Death Stranding
  • Role-Playing Game (RPG): Disco Elysium – ZA/UM
  • Score & Music: Death Stranding – Kojima Productions/Sony
  • Sports/Racing Game: Crash Team Racing Nitro-Fueled – Beenox/Activision
  • Strategy Game: Fire Emblem: Three Houses – Intelligent Systems/Koei Tecmo/Nintendo
  • VR/AR Game: Beat Saber – Beat Games

eSports Auszeichnungen

  • eSports Coach: Danny ‚Zonic‘ Sorensen – Astralis, CS:GO
  • eSports Event: League of Legends World Championship 2019
  • eSports Game of the Year: League of Legends – Riot Games
  • eSports Host: Eefje ‚Sjokz‘ Depoortere
  • eSports Player: Kyle ‚Bugha‘ Giersdorf – Sentinels, Fortnite
  • eSports Team: G2 Esports – League of Legends

The Game Awards 2019

Die komplette Show der Game Awards 2019 könnt ihr euch in der nachfolgenden Wiederholung zu Gemüte führen. Doch bringt dafür Zeit mit. Das Event am späten Donnerstagabend dauerte insgesamt etwa drei Stunden.

Anzeige