Köln. Solange die Hochschulen und Universitäten in Deutschland geschlossen sind, bietet die Uniliga zusätzliche Online-Turniere an, um Studierenden die Zeit bis zur Wiederaufnahme der Präsenzveranstaltungen zu verkürzen. Mit dabei sind kurzweilige Wettkämpfe in Counter Strike: GO und Legends of Runeterra, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Verantwortlichen am heutigen Montag.

Studierende aller Hochschulen in Deutschland können sich ab sofort für die spannenden Turniere anmelden. Egal, ob die Spieler mit ihrem Team in Counter Strike: GO antreten möchten oder Solo beim Sammelkartenspiel Legends of Runeterra: Anfänger und Profis sind herzlich zum Mitmachen eingeladen. Alle Infos zu den Turnieren und den Link zur Anmeldung finden Interessierte unter: www.uniliga.gg/turniere

Für Zuschauer und Begeisterte

Wer nicht selbst spielen möchte, kann den Studierenden wie immer unter https://www.twitch.tv/uniligagg zusehen. Los geht es ab heute mit der EURC, der European University Rocketeers’ Championship wo Studierende von Universtäten aus ganz Europa in den Quarter-Finals um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Danach folgen die Duelle der deutschen Hochschulliga in Counter Strike: GO am 7. April und Legends of Runeterra am 09. April. Die Anmeldung ist bereits möglich.

Anzeige

Die reguläre Sommersaison 2020 der Uniliga startet voraussichtlich im Mai. Die Austragung von Live-Turnieren vor Publikum ist für diese Season leider noch ungewiss. Die Uniliga freue sich trotzdem auf eine erfolgreiche Sommersaison 2020 und wünscht allen Studierenden einen gesunden Start ins Semester, heißt es abschließend.

Über die Uniliga

Seit 2014 ist die Uniliga die Anlaufstelle für Hochschul-E-Sport in Deutschland und bildet als einer von mehreren Akteuren auch das Fundament für Amateur-E-Sport in Deutschland. Mehr als 2.500 aktive Spieler in über 250 Teams von mehr als 80 Universitäten seien derzeit in der Uniliga organisiert, die als Ausbildungsumfeld für die E-Sport-Profis von morgen dient, heißt es seitens der Verantwortlichen.

Im Vordergrund des Angebots der Uniliga stehen Studierende aus ganz Deutschland, die beim Aufbau von E-Sport-Netzwerken, Turnieren und weiteren Aktionen beraten werden. Die Uniliga deckt mit Ligen für League of Legends, Counter-Strike:GO, Overwatch, Hearthstone, Rocket League und Rainbow Six: Siege sämtliche Facetten des E-Sports ab. Mehr Informationen zur Uniliga stehen auf uniliga.gg zur Verfügung.

Anzeige