Riot Games hat am heutigen Donnerstag die neueste Map im eigenen Helden-FPS VALORANT enthüllt! Die Karte hört auf den Namen PEARL und wird mit dem anstehenden Patch 5.0 ins Spiel implementiert. Dieser lässt nur noch bis in die kommende Woche auf sich warten und soll am 22. Juni auf die Server gespielt werden.

Mit dem Update kommt neben der neuen PEARL Map, die ihr im Titelbild sehen könnt, auch ein neuer Rang in die kompetitive Ordnung. Über Diamant aber noch unter Immortal wird die neue Liga „Ascendant“ eingeführt. Die Karte Split wird indes temporär aus dem gewerteten als auch ungewerteten Kartenpool entfernt. Was sich sonst noch ändert, lest ihr nachfolgend in den Patch-Notes, die Riot Games am Donnerstagabend veröffentlichte.

Die neue Karte: Pearl

Mit dem großen VALORANT Update 5.0 am kommenden Mittwoch wird für die neue PEARL Map eine besondere Warteschlange implementiert, über die ihr euch spezifisch für die Karte anmelden könnt. Diese Warteschlange wird einen ganz normalen und ungewerteten Spielmodus auf der PEARL Karte beinhalten, um Spielenden die Chance zu geben, die Umgebung, Wege und Kniffe kennenzulernen und zu üben, bevor sie dort im kompetitiven Spiel antreten müssen.

Pearl ist eine vergleichsweise große Map und spielt eine besondere Rolle in der Entwicklung von VALORANT. Pearl verzichtet voll und ganz auf Spielereien, die wir auf anderen Maps immer wieder fanden, und setzt stattdessen auf „Straight Forward“: drei Linien, die Verteidiger- und Angreifer-Spawn verbinden, dazu ein paar verwinkelte Gänge in der Mitte.

Die neue Karte symbolisiert eine Unterwasserstadt auf „Omega Earth“ und orientiert sich an älteren Strukturen Portugals. Auch die Musik ist an das portugiesische Setting angelehnt und die Kunstwerke stammen von echten portugiesischen Wandmalern. Wie Riot Games weiterhin kommuniziert, beschäftigt sich die Karte thematisch mit dem vielleicht wichtigsten Thema, welches die Menschheit in den Griff bekommen muss: dem Klimawandel. Art Lead Brian Yam sagte dazu, dass man erkunden wollte, wie Omega Kingdom den Klimawandel angehen würde und wie man diese Idee visuell umsetzen könnte.

Die „Pearl-only“-Warteschlange wird zwei Wochen lang aktiv bleiben, im Anschluss daran geht die neue Map in den gewerteten Kartenpool über und wird in Ranglisten-Matches auftauchen.

PEARL Map Overview
Das ist das Layout der neuen VALORANT Map Pearl. Quelle: Riot Games

Der neue Rang: Ascendant

Zwischen den Rängen Diamant und Immortal wird mit Update 5.0 ein neuer Rang namens „Ascendant“ eingeführt. Dies hat laut Riot Games den Hintergrund, dass in den unteren Rängen, insbesondere in Bronze und Silber, zu viele Spielende eingestuft sind. Wenn sich durch Anpassungen der Wertung die Verteilung allerdings nach oben verschieben würde, wären die Ligen Platin und Diamant überfüllt.

Mit der Integration eines neuen Ranges will man dieses Problem lösen, die Rangverteilung genauer gestalten und gleichzeitig das Prestige hoher Ränge wahren. Die MMR-Ziele, die euren Rang bestimmen, wurden aufgrund der Hinzufügung des neuen
Aszendenten-Rangs für alle Ränge unterhalb des Aszendenten nach unten korrigiert. Die Ziele für Immortal 1-3 und Radiant wurden dementsprechend erhöht.

Diese Änderung bedeutet auch, dass alle Spielenden im Rang aufsteigen, die sich unter Ascendant befinden. Im Immortal-Rang und höher Spielende werden es indes künftig schwerer haben, wieder ihren vorherigen Episodenrang zu erreichen, um die Erwartungen von Riot Games an die höchsten Ränge beizubehalten. Grundsätzlich wird es in allen Regionen weniger Spielende auf dem Immortal-Rang geben.

Der kommende Rang-Reset wird weniger hart ausfallen, um die Integration des neuen Rangs zu kompensieren. Dennoch kann es passieren, dass ihr euch zu Beginn der neuen Episode schwerer tut im Rang aufzusteigen, als es in der Vergangenheit der Fall gewesen ist.

Gruppeneinschränkungen

Mit der Integration des Ascendant-Rangs verschieben sich auch die Restriktionen für die Gruppenbildung in Ranglistenmatches. Diese wird für die neuen Liga mit dem Platin+-Regelwerk übereinstimmen und dementsprechend drei Ränge über oder unter dem Aszendentenrang limitiert sein. Die höchste erlaubte Platzierung ist damit Aszendent 1 (vorher Diamant 1).

Die 25 Prozent RR-Strafe beim Antreten als volles fünf Spieler Team beginnt nun auf Aszendent 1 (vorher Diamant 1), gleiche Verschiebung gilt für die Solo/Duo/5-Stack-Beschränkung, die nun ebenfalls auf Aszendent 1 beginnt. Durch eine Namensüberschneidung mit dem neuen Rang hat Riot Games zudem den Agentenvertrag der Stufe 8 von Sage umbenannt. Der neue Titel lautet nun „Dauntless“ oder zu Deutsch „Unerschrocken“.

Fehlerbehebungen

Der letzte große Punkt in Patch 5.0 bezieht sich auf das Thema Fehlerbehebungen beziehungsweise Bug-Fixes. Alle behobenen Fehler findet ihr nachfolgend in der Übersicht:

Karten:

  • Es wurde ein Fehler auf Haven behoben, der verhinderte, dass Spieler ihr Spray an einer Wand auf A Garten verwenden konnten.

Agenten:

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Jett während Tailwind eine Waffe ausrüsten konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Agenten, die von Sovas Aufklärungsbolzen oder Fades Spuk aufgedeckt wurden, manchmal kurz an einer falschen Stelle auf der Minimap erschienen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der visuelle Effekt des Zielfernrohrs manchmal verschwand, wenn man mit Chambers Tour De Force zielte.

Spiel:

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Verwendung eines Ultimate Point Orb oder die Entschärfung des Spike bei maximaler Reichweite dazu führen konnte, dass die Kanalisierungs- und Fortschrittsbalkenanimationen flackerten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Fortschrittsbalken für die Kanalisierung nicht aktualisiert wurde, wenn ein Spieler während des Spiels die Verbindung trennt und wieder herstellt.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den einige Waffenausrüstungen die falsche Ausrüstungsgeschwindigkeitsanimation abspielen konnten, wodurch der Zeitpunkt, an dem man schießen konnte, optisch falsch dargestellt werden konnte. Einige Situationen, die von diesem
    von diesem Fehler betroffen waren: Cypher beim Verlassen der Spycam, einsammeln von Ultimate Point Orbs, Abbrechen und vervollständigen beim Spike platzieren.