Die deutsche Gaming Organisation ESC Gaming hat offenbar einen Reboot vollzogen. Nachdem es um die Bären aus Pulheim zuletzt sehr ruhig geworden war, scheint die Organisation nun wieder durchstarten zu wollen. „ESC GAMING ist eine professionelle Organisation (Ltd.) aus Deutschland, welche 2008 mit dem Ziel gegründet wurde, sich als eine der einprägsamsten Marken im deutschen und internationalen -Markt zu etablieren“, heißt es auf der Homepage.

Neue Gesichter auf diversen Positionen gesucht

Dieses Ziel scheint man nun nach längerer Inaktivität wieder verfolgen zu wollen. Auf der Facebook-Seite sucht ESC Gaming mit einem aktuellen Post nach Unterstützung in diversen Abteilungen. Demnach werden Redakteure, Social Media Experten, Mediengestalter, Streamer, Caster und Team Betreuer gesucht. Jede Menge Potential für neuen Aufschwung in Nordrhein-Westfalen also.

ESC kann bereits viele Erfolge und Turnierteilnahmen vorweisen, darunter beispielsweise sehr gute Ergebnisse in den League of Legends Meisterschaften in den Jahren 2015 und 2016. Aber auch in Counter Strike, Fifa, Crossfire und Overwatch ist die Organisation aktiv. Unter dem Motto „Nähe und Menschlichkeit ist “ will man nun wieder angreifen.

Wer sich angesprochen oder berufen fühlt, kann sich unter info@escgaming.de oder auf Facebook oder Twitter mit den Verantwortlichen in Verbindung setzen.

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im -Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und -Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: