Sophia Henning wechselt nach drei Jahren als Referentin Games & Webvideo ins Projektteam des Livestream-Produzenten NerdStar. Zum 1. März 2022 startet Sophia Henning als Projektmanagerin bei NerdStar und unterstützt dort den Projektkern in der Umsetzung eigener Konzepte im wachsenden Markt für Event-Livestreams und in der Erweiterung des Partnernetzwerks. So informiert eine zugehörige Pressemitteilung der Verantwortlichen.

Zuvor war Henning drei Jahre lang beim Mediennetzwerk.NRW tätig und hat dort als Netzwerkreferentin Games & Webvideo unter anderem Formate wie das aktuell stattfindende Steam-Event „Welcome to Games Germany oder das Programm des Medien.NRW Creator Day hauptverantwortlich organisiert. Darüber hinaus hat sie in den letzten Jahren Showcases auf Messen und Events onsite und online organisiert und zuletzt Titel wie OMNO (Studio Inkyfox) im Stream von PietSmiet platziert.

Die NerdStar UG Geschäftsführer Dirk Ludewig und Marcel Menk:

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Sophia. Mit ihrer Expertise bei der Organisation von Offline- und Hybrid-Events ergänzt sie unser Team ideal. Wir haben die Schublade bereits voller Ideen und wollen das gemeinsame Netzwerk nutzen, um noch mehr spannende Projekte und Produktionen umsetzen zu können.“

Die Zusammenarbeit zwischen Henning und NerdStar war bereits in der Vergangenheit erfolgreich: So beauftragte das Mediennetzwerk NRW mittlerweile 5 Staffeln des Showformates IndieZone NRW in welchem über 25 Indie-Entwickler:innen aus NRW und ihre Projekte vorgestellt wurden. Dabei haben insgesamt über 500.000 Zuschauende auf dem Kanal twitch.tv/nerdstartv eingeschaltet.

Die NerdStar UG ist seit 2017 als Dienstleister für Livestream- und Video-Produktionen tätig. Auf ihren rund 450qm Studiofläche in Bielefeld oder On Location im gesamten DACH-Raum setzen die 13 Mitarbeiter:innen vor allem Produktionen für die Gaming-Branche um.
Darunter Livestreams für große Publikums-Events, wie die MAG Online oder die Brettspielmesse SPIEL, aber auch B2B Produktionen, wie den digitalen gamescom congress oder die Hamburg Games Conference.