Ab sofort können sich Kapitäne in World of Warships: Legends nicht nur auf den Meeren von PS4 und Xbox One in Gefechte stürzen, sondern auch die Gewässer des jeweils anderen Systems heimsuchen. Mit dem großen November Update des Spiels setzt Entwickler Wargaming in Kooperation mit den Verantwortlichen hinter den Plattformen das lang ersehnte Crossplay Feature um.

Während World of Warships bereits seit 2015 auf dem PC verfügbar ist, können sich Konsolenspieler erst seit April 2019 in die Schlachten auf hoher See begeben. Der vollständige Release des Mobile-Ablegers „World of Warships: Legends“ folgte sogar erst am 12. August diesen Jahres.

Das kann das Crossplay-Feature

Doch mit der Trennung zwischen den Konsolen ist nun Schluss. Wenn sich Spieler eines anderen Systems in einer Lobby befindet, wird dieser mit einem entsprechenden Symbol neben dem Profilnamen gekennzeichnet. Doch auch Crossplay-Gegner müssen sich keine Sorgen machen. Das neue Feature ist jederzeit über das Optionsmenü im Spiel an- und ausschaltbar.

Anzeige

Einen übergreifenden Sprachchat oder gemeinsame Divisionen sind indes noch nicht integriert. Ebenfalls können Spieler anderer Systeme nicht zur Freundesliste hinzugefügt werden. Zumindest der Sprachchat könnte nach Aussage in der zugehörigen Ankündigung zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

World of Warships: Legends – Cross Play Trailer (PS4)

Erste Ranglistensaison

Mit der Integration des Crossplays starten die Entwickler parallel die erste Saison von gewerteten Gefechten. Jeder Spieler, der sein Konto mindestens auf Stufe 9 aufgewertet hat, darf an den sogenannten „Sprints“ teilnehmen, die je zwei Wochen andauern sollen. Beginnend mit dem heutigen Montag, 25. November, soll das erste Event zwei Wochen lang bis zum 8. Dezember laufen.

Vom 9. bis zum 22. Dezember ist der zweite Eventzeitraum angesetzt. Dort warten andere Regeln auf die Kapitäne. Auch die Belohnungen variieren während der Wertungszeiträume. Wer sich für weitere Details, verfügbare Karten und Modi sowie detaillierte Regeln interessiert, findet unter diesem Beitrag alle Patchnotes im Detail.

Anzeige