Focus Home Interactive und Entwickler Saber Interactive hat am gestrigen Dienstag die zweite Season des noch jungen Koop-Shooters World War Z enthüllt und veröffentlicht. Diese hört auf den Namen „Kill It With Fire“. Das Update bringt unter anderem zwei brandneue PvE Missionen, die die Überlebenden in Moskau und New York ums Überleben kämpfen lassen. Initial wurde der kooperative Shooter in Anlehnung an den Paramount Pictures Blockbuster Film am 16. April 2019 für den PC (Epic Store), PS4 und Xbox One veröffentlicht.

Das bieten das Kill It With Fire Update

In der ersten neuen Mission muss die Gruppe der Überlebenden einen Fluchtplan umsetzen, nachdem sie auf dem New York Hudson River gestrandet sind. Der Name „Dead in the Water“ ist Programm. Die zweite Mission schickt die Kämpfer in die Tiefe. In den dunklen Tunneln unter der russischen Metropole Moskau gilt es „Resurrection“ zu überleben.

Aber nicht nur die zwei neuen PvE Missionen gehören zum kostenlosen Content-Update. Die Entwickler bringen zugleich den Flammenwerfer als neue Waffe, ein Halloween Schmuckstück sowie die Möglichkeit in Prestige Ränge aufzusteigen, um weitere exklusive Belohnungen zu erspielen.

Diese Inhalte sind geplant

Später im Verlauf des verbleibenden Jahres 2019 sollen zudem lang ersehnte Features wie der Horde Modus, PvE Crossplay Support und ein neuer Zombie Typ ins Spiel integriert werden. Auch der erste Season Pass wurde im Zuge des Updates vorgestellt. Auf der Xbox ist dieser bereits verfügbar, auf der PlayStation werde er schon bald erhältlich.

Darin enthalten sind alle Premium Packs, die bereits veröffentlicht wurden und noch veröffentlicht werden. Dazu zählen auch die kommenden Waffen- und Charakter-Packs im Winter und kommenden Frühling. Die nächste Episode ist ebenfalls für den Jahresanfang 2020 geplant, dann soll es erneut insgesamt drei neue Missionen in einer komplett neuen Stadt geben.

World War Z – Kill It With Fire Update Trailer