Endlich ist die Katze aus dem Sack: Das von vielen Fans lang erwartete WoW Classic wird im August 2019 veröffentlicht. Das bestätigte Blizzard am heutigen Dienstagnachmittag in einer Mitteilung auf der eigenen Hompage. Dort heißt es im Wortlaut:

„Zückt eure Kalender: WoW Classic wird weltweit am 27. August veröffentlicht! Egal, ob euer Schlachtruf „Für die Horde!“ oder „Für die Allianz!“ lautet, euch erwarten haufenweise Abenteuer in den weitläufigen Gebieten von Kalimdor und den Östlichen Königreichen.“

Am 27. August ist es also endlich soweit. Alle Nostalgie-Getriebenen und alle anderen, die vielleicht damals die Vanilla Variante des Mmorpg-Titans verpasst haben, erhalten erneut die Chance fast mit identischen Spielmechaniken noch einmal in die WoW Welt aus dem Releasejahr 2004 einzutauchen. Schamanen nur bei der Horde, Paladine nur bei der Allianz, Reiten ab Level 40, an Fliegen noch gar nicht zu denken. 40-Spieler-Raids, gefährliche Monster im Level Bereich. Auf all das und noch viel mehr dürfen sich die Spieler freuen.

Der Zeitplan

Punkt 24 Uhr MESZ am 27. August wird das Spiel in Europa verfügbar sein. In der nachfolgenden Grafik seht ihr die Release-Zeiträume im weltweiten Überblick.

So sehen die weltweiten Releasezeitpunkte für WoW Classic aus. Quelle: Blizzard Entertainment

Testphase schon ab morgen

Am morgigen Mittwoch, 15. Mai, soll bereits ein geschlossener Betatest in kleinem Rahmen für die klassische World of Warcraft Variante beginnen. Außerdem bestehe zwischen Mai und Mitte Juli die Möglichkeit für interessierte Spieler an gezielten Stresstests teilzunehmen, in denen die Server und Technologie auf Herz und Nieren getestet werden sollen.

Wer daran Interesse hat, muss in der Blizzard Accountverwaltung die Beta von WoW Classic anwählen. Im weiteren Verlauf bis zum Release sollen weitere Spieler die Möglichkeit bekommen an weiteren Stresstests teilzunehmen, so Blizzard. Man werde indes während dieser Tests mit Höchstgrenzen für Charakterlevel arbeiten, um möglichst viele Charaktere auf engem Raum versammeln zu können.

Der Stresstest-Zeitplan

Die nachfolgenden Termine sind von Blizzard vorab terminiert worden, könnten sich aber auch kurzfristig ändern.

  • 1. Stresstest: Mittwoch, 22. Mai bis Donnerstag, 23. Mai
  • 2. Stresstest: Mittwoch, 19. Juni bis Donnerstag, 20. Juni
  • 3. Stresstest: Donnerstag, 18. Juli bis Freitag, 19. Juli

„Damit wir die erforderliche Anzahl an Teilnehmern für die Beta und die Stresstests erreichen, werden wir Spieler auswählen, die sich entweder für die Beta von WoW Classic oder World of Warcraft angemeldet haben und die bestimmte Anforderungen erfüllen. Die Teilnehmer benötigen auf ihren Battle.net-Accounts außerdem ein aktives Abonnement oder aktive Spielzeit“, betont Blizzard weiterhin die Aufnahmebedingungen für die morgen startende Testversion.

Man wolle garantieren, dass man die richtige Mischung an Spielern einlade und behalte sich vor, weitere Faktoren wie Spiel- oder Abonnementdauer mit in die Auswahl der einzuladenen Spieler einzubeziehen.

Charaktere könnten im Übrigen schon ab dem 13. August erstellt werden. Wer sich also unbedingt dort schon seinen Charakternamen sichern möchte, sollte ein paar Tage vor dem offiziellen WoW-Classic Start einloggen und auf Nummer sicher gehen. Spieler mit aktivem Abonnement könnten sogar bis zu drei Charaktere pro aktivem Account vorab erstellen.

Auch interessant:

Breaking: Blizzard kommt nicht zur gamescom

WoW: Spielzeuge unterstützen eigene eSport Turniere

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: