Endlich wissen wir, dass noch diesen Monat neuer Content für Spielende der aktuellen WoW Erweiterung Shadowlands kommt! Der große Patch 9.1, der auch auf den Namen „Ketten der Herrschaft“ hört, soll nächste Woche Mittwoch, 30. Juni 2021 veröffentlicht werden.

„Der verräterische Graf Denathrius wurde bezwungen, aber der Schlund gewinnt weiter an Macht. Die Kyrianer, Nekrolords, Nachtfae und Venthyr haben zu alter Stärke zurückgefunden. Kehrt in den Schlund zurück und zieht gemeinsam gegen den Kerkermeister in den Kampf.“ – Blizzard

Wie es Blizzard in der offiziellen Patch 9.1 Beschreibung ankündigt, wird die Geschichte der Schattenlande schon in der nächsten Woche weitererzählt. Wir bekommen ein komplett neues Gebiet, einen neuen Schlachtzug und den ersten Mega-Dungeon seit wirklich langer Zeit. Darüber hinaus dürft ihr euch endlich mit euren Flugmounts in die Lüfte erheben und Shadowlands von oben erkunden.

Darüber hinaus geht es auch für ambitionierte und kompetitive Spieler weiter, allerdings erst eine Woche später. So wird am 7. Juli 2021 die Saison 2 für PvP als auch mythische Instanzen starten.

Das neue Gebiet: Korthia

Neue Quests und Geheimnisse erwarten euch in der komplett neuen Zone Korthia. Der Kerkermeister zog die Stadt aus den verborgenen Ebenen des Zwischenraums in den Schlund. In diesen neuen Bereich kämpft ihr unter dem Banner der Pakte gemeinsam gegen die endlosen Armeen des Kerkermeisters und versucht zu enthüllen, auf welche Mysterien er es in diesem vergessenen Reich abgesehen hat.

In Korthia warten zahlreiche neue, gefährliche Bewohner und Kreaturen auf euch. Dazu gehören:

  • Gefräßige Plünderer
  • Splitterfellzerfleischer
  • Korthianische Bedienstete
  • Rasende Klingenschwinge
  • Hungrige Milbe
  • Korthianischer Gromit

Im Herzen von Torghast werdet ihr genau diesem Kerkermeister erneut gegenübertreten, was uns bereits zum neuen Schlachtzug bringt.

korthia
Korthia ist die neue Zone in Patch 9.1! Quelle: Blizzard

Der neue Schlachtzug: Das Sanktum der Herrschaft

Im neuen Raid Sanktum der Herrschaft erwarten euch insgesamt zehn Bosse, denen ihr euch auf den höchsten Torghast Ebenen stellt. Am Ende wartet die dunkle Fürstin Sylvanas Windläufer höchstpersönlich. Um via Schlachtzugsbrowser in den neuen Schlachtzug eintreten zu dürfen benötigt ihr mindestens die Gegenstandsstufe 195.

Ansonsten steht dieser natürlich – für zehn Spielende empfohlen – auch auf den Stufen Normal, Heroisch und Mythisch zur Verfügung. Die Freischaltung erfolgt allerdings nach und nach.

Zeitplan der Schlachtzugsveröffentlichung

  • 7. Juli – Normaler und Heroischer Schwierigkeitsgrad
  • 14. Juli – 1. Flügel des Schlachtzugsbrowsers und Mythische Schwierigkeitsgrade (Der Tarragrue, Das Auge des Kerkermeisters, Die Neun)
  • 28. Juli – 2. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Seelenfetzer Dormazain, Überrest von Ner’zhul und Leidensschmied Raznal)
  • 11. August – 3. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Wächter der Ersten, Schicksalsschreiber Roh-Kalo und Kel’Thuzad)
  • 25. August – 4. Flügel des Schlachtzugsbrowsers (Sylvanas Windläufer)

Die Bosse im neuen Raid

  • Der Tarragrue (die unerbittliche Bestie des Kerkermeisters)
  • Das Auge des Kerkermeisters
  • Die Neun (Sylvanas ruft ihre neun Val’kyr zum Kampf)
  • Überrest von Ner’zhul (der erste Lichkönig)
  • Seelenzerfetzer Dormazain (versorgt die Armeen des Kerkermeisters mit Nahrung)
  • Leidensschmied Raznal (für die Fallen in Torghast verantwortlichen)
  • Wächter der Ersten (hütet die Geheimnisse seiner Schöpfer)
  • Schicksalsschreiber Roh-Kalo (will ein neues Schicksal für die Schattenlande)
  • Kel’Thuzad (ihn kennt ihr wahrscheinlich schon – schöpft neue Macht aus einem unerschöpflichen Brunnen)
  • Sylvanas Windläufer (Endgegnerin, Schützerin des Verbannten, Bansheekönigin)

Haus- und Reittiere im Raid

Haustiere / Pets:

  • Auge der Allsicht (Das Auge des Kerkermeisters),
  • Auge der Auslöschung (Das Auge des Kerkermeisters auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch),
  • Eisengriff (Seelenfetzer Dormazain),
  • Schlundgebundener Diener (Kel’Thuzad)

Reittiere / Mounts:

  • Rache (Sylvanas Windläufer auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch),
  • Sanktumdämmerstreitross (Die Neun),
  • Hand von Hrestimorak (Ruhm des herrschenden Schlachtzüglers)

Darüber hinaus warten natürlich allerlei neue Ausrüstung, neue Erfolge und weitere Belohnungen auf euch, wenn ihr euch im Schlachtzug mit eurer Gruppe bewährt.

sanktum der herrschaft
Im Sanktum der Herrschaft warten zahlreiche neue Bosse auf euch. Quelle: Blizzard

Der neue Megadungeon: Tazavesh, der Verhüllte Markt

Der Besuch auf diesem Basar der Mittler voller exotischer Waren, Händler und Kreaturen gipfelt in einer Jagd nach mächtigen Artefakten aus Azeroth. Tazavesh, der Verhüllte Markt ist der erste Mega-Dungeon seit langer, langer Zeit. Er bietet insgesamt acht Bosse. Ihr stellt euch unter anderem hinterhältigen Assassinen, vierarmigen Mittlerwachen, einem ewigen Piratendrachen und vielen weiteren Bösewichten.

Es gilt, eine abtrünnigen Mittlerin aufzuspüren, bevor sie die Macht eines gestohlenen Artefaktes entfesselt, um ihre eigenen Pläne in die Tat umzusetzen. Diese Instanz ist nur auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad verfügbar und belohnt Spieler mit Beute, die in der Mittlergesellschaft heiß begehrt ist – darunter eine verblüffende Auswahl an Waffen, außerweltliche Haustiere sowie ein Reittier, erklärt Blizzard in der offiziellen Beschreibung der neuen Instanz.

Diese wird übrigens bereits vor der Veröffentlichung für ihren vermeintlich schlechten Loot kritisiert, der die Itemstufe 184 besitzt. Eine „M+“-Version gibt es nicht.

der verhuellte Markt
Der neue Mega-Dungeon kommt. Quelle: Blizzard

Weitere Neuerungen in Patch 9.1

Neben der neuen Zone, dem neuen Raid und dem mythischen Mega-Dungeon könnt ihr mit Patch 9.1 auch endlich in diversen Zonen der Schattenlande fliegen. Spielende können die Bastion, Maldraxxus, den Ardenwald und Revendreth aus der Luft erkunden. Zudem ist es euch im Schlund möglich zu reiten, sobald ihr den einführenden Geschichtsstrang für Korthia abgeschlossen habt. Dafür erhaltet ihr den Erfolg „Wahrer Schlundgänger“, der es diesem speziellen Charakter ermöglicht, im Schlund und in Korthia alle Bodenreittiere zu beschwören.

Spielende können sich außerdem auf Saison 2 von Shadowlands für mythische Schlüsselsteindungeons (mit einem neuen Affix zum Thema Herrschaft) und die zweite PvP-Saison freuen, die natürlich auch wieder neue kosmetische Ausrüstung, Haustiere, Reittiere und Erfolge bereithält. Zu den neuen PvP-Belohnungen gehören höhere Itemlevel, neue Farbvarianten der Gladiatoren-Reittiere sowie neue boshafte Reittiere: Gorm im Design von Allianz und Horde.

Apropos M+: Blizzard führt mit Ketten der Herrschaft eine neue Möglichkeit für Spielende ein, ihre Leistungen und Vorbereitungen klar zu messen, um Herausforderungen in mythischen Schlüsselsteindungeons zu bestehen. Die persönliche Wertung, die bisher über ein beliebtes Addon getrackt wurde, wird nun in etwas angepasster Form offizieller Bestandteil des Spiels.

Mehr Informationen dazu bekommt ihr hier.