Am 12. geht es endlich los. Morgen können alle Fans endlich den Hype gegen das eigentliche Spiel eintauschen. Doch bevor es dann wirklich losgehen kann, muss ein großes Update heruntergeladen werden. Selbst Spieler, die schon ihre physische Kopie des Spiels in den Händen halten, kommen nicht drum herum, einen etwa 50 Gigabyte großen Day-One zu downloaden. Das gab in der eigenen Support Rubrik bekannt.

112 Gigabyte Speicher sollten frei sein

„The day one update package is roughly 50 GB. speeds may vary based on region, platform, connection type, and the speed of your internet connection“, heißt es seitens des Entwicklers. Wer also eine eher kleinere Internetleitung zu Hause hat, muss unter Umständen etwas länger warten, bis man sich letztlich wirklich ins Gefecht stürzen kann. Insgesamt soll das Spiel etwa 55 Gigabyte Speicherplatz auf den Festplatten belegen. Für die PlayStation 4 Version des Spiels sollten die Spieler sogar 112 Gigabyte freien Festplattenspeicher bereithalten, um den Installationsprozess erfolgreich abschließen zu können.

Komplett spielbar soll allerdings schon ab einem Installationsstatus von etwa 30 Prozent (zirka 16 bis 20 Gigabyte) sein. So zumindest die Aussage von .

Gameplay

Wer sich vor Freitag noch einmal ein bisschen „resthypen“ möchte, kann sich nachfolgend noch einmal den Gameplay der verschiedenen Spielmodi anschauen.

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: