Mit A Plague Tale: Innocence kommt ein spannendes und vor allem sehr herzzerreißendes Abenteuerspiel auf die Nintendo Switch. Darin spielt ihr die junge Amicia, die zusammen mit ihrem Bruder auf der Flucht ist in einer mittelalterlichen Welt, die von der Pest heimgesucht wird.

Ursprünglich für PC, Xbox und PlayStation erschienen bahnt sich mit A Plague Tale ein weiterer großer und grafisch aufwendiger Titel seinen Weg auf die Switch – dies natürlich passend zur Ankündigung des zweiten Teil A Plague Tale Requiem auf der E3.

Die A Plague Tale Innocence Cloud Version erscheint am 6. Juli 2021.


UPDATE: Man hätte es bereits ahnen können, auch der zweite Teil A Plague Tale Requiem wurde nun für die Nintendo Switch in einer Cloud Version angekündigt.


A Plague Tale: Innocence Switch Trailer:

Noch mehr Cloud-Games

Für die Switch Version setzt man allerdings nicht auf einen besonders ausgefeilten Port – so wie bei The Witcher 3 – sondern probiert sich ein weiteres Mal an einer Cloud-Version. Via Game-Streaming kommt das Bild via Internet aus einer großen Rechner-Cloud, die die Berechnungen übernimmt. Die Nintendo Switch dient dann als Wiedergabe-Gerät und sendet Steuerbefehle. Ein Konzept, welches auch andere Game-Streaming-Dienste nutzen, im Falle der Switch hat man allerdings bereits eine haptische Steuerung – anders als am Smartphone.

Das Spiel setzt somit natürlich eine ständige Internetverbindung voraus. Als Cloud-Version sind bereits Hitman 3 und Control Ultimate Edition erschienen. Zwei Titel, die bei lokaler Berechnung ebenfalls über dem Hardware-Niveau der Nintendo Switch liegen würden. Auf der E3 wurde zudem das neue Marvel’s Guardians of the Galaxy mit einer Nintendo Switch Cloud Version angekündigt.

Spannend ist diese Entwicklung schon, könnte sie doch eine mögliche Strategie für Nintendo sein, der immer leistungsstärkeren Konkurrenz zu begegnen.