Asobo Studio und Focus Home Interactive haben im Rahmen der diesjährigen Game Awards das erste Gameplay von A Plague Tale: Requiem gezeigt. Als Nachfolger des beliebten Vorgängers A Plague Tale: Innocence setzt der neue Teil die Geschichte des Geschwisterpärchens Hugo und Amicia fort. Die beiden Protagonisten müssen sich in diesem gefühlvollen Abenteuer erneut in einer brutalen Welt zurechtfinden und um ihr Überleben kämpfen.

A Plague Tale: Requiem Trailer

Hier könnt ihr euch den Trailer von A Plague Tale: Requiem anschauen, der im Stream der Game Awards gezeigt wurde:

A Plague Tale: Requiem – Darum geht es

Nachdem sie ihrer verwüsteten Heimat entkommen sind, reisen Amicia und Hugo weit nach Süden in neue Regionen und große Städte. Dort versuchen sie, ein neues Leben zu beginnen und Hugos Fluch zu kontrollieren. Doch als Hugos Kräfte wieder erwachen, kehren Tod und Zerstörung in einer Flut verschlingender Ratten zurück. Die Geschwister sind gezwungen, ein weiteres Mal zu fliehen und setzen ihre Hoffnung auf eine prophezeite Insel, die den Schlüssel zur Rettung Hugos darstellen könnte.

Auch dieses Mal müssen die Geschwister den verzweifelten Kampf ums Überleben bestehen. Dabei gilt es wieder etliche Feinde auszutricksen und Herausforderungen zu meistern. Hierfür stehen Amicia eine Vielzahl an Gegenständen und sogar übernatürliche Kräfte zur Verfügung.

A Plague Tale: Requiem soll 2022 für Xbox Series X|S, PlayStation 5 und PC sowie als Cloud-Version für Nintendo Switch erscheinen. Das Spiel wird zum Start auch im Xbox Game Pass für Konsole, PC und Cloud verfügbar sein.

A Plague Tale: Requiem Screenshots:

Vorgänger kostenlos via Cloud spielen

Die Entwickler haben sich mit dem Cloud-Gaming-Partner Gamestream zusammengetan und bieten das erste Kapitel des Vorgängers A Plague Tale: Innocence bis zum 9. Januar kostenlos zum Testen an. Spieler können diesen bis zu 50 Minuten lang via Cloud-Streaming über den Focus Store spielen.