Schon am heutigen Dienstagabend geht es los: Blizzard gibt allen Interessierten, die bislang aus welchen Gründen auch immer noch nicht dazu gekommen sind, die Möglichkeit kostenlos in den Helden-Shooter Overwatch hineinzuschauen. Vom 20. bis 26. November könnt ihr euch sowohl auf PC, Xbox One als auch PlayStation 4 das Spiel herunterladen und direkt loszocken. Die sogenannten „Overwatch-Gratistage“ beginnen um 20 Uhr unserer Zeit (MEZ) und dauern bis zum darauffolgenden Montag um 8.59 Uhr. Das berichtet Blizzard auf der offiziellen Overwatch Homepage.

Alles ist drin

In dieser Zeit habt ihr vollständigen Zugriff auf alle 29 Helden, inklusive der frisch erschienenen Schützin Ashe, sowie auf alle 19 Karten in verschiedenen Spielmodi. Auch den Rang und die zugehörigen Lootboxen, die ihr während der Gratistage erspielt, könnt ihr im Nachhinein behalten, solltet ihr euch später für einen Kauf des Spiels entscheiden.  Xbox Live- beziehungsweise Sony Entertainment-Account Nutzer müssen allerdings darauf achten beim Kauf gegebenenfalls den selben Account wie beim Testen zu nutzen.

Bereits im August veranstaltete Blizzard eine sehr ähnliche Aktion. Auch dort hatte man fünf Tage komplett kostenlos die Möglichkeit Overwatch zu testen. Wer die Chance verpasst hat, sollte die Möglichkeit jetzt allerdings nutzen, um sich zumindest mal ein eigenes Urteil über den besonderen Genre-Mix zu machen.

Twitch Zuschauer werden belohnt

Während der Gratistage können sich außerdem alle Overwatch Fans für begrenzte Zeit exklusive Belohnungen im Spiel sichern. Spieler mit verbundenen Blizzard- und Twitch-Accounts bekommen drei thematische Ashe-Sprays, wenn sie zwischen dem 20. und 26. November zwei Stunden lang Overwatch-Streams auf Twitch.tv anschauen. Alles was ihr dafür vorbereiten müsst ist euren Blizzard-Account mit eurem Twitch.tv Account zu verbinden.

Mehr dazu:

Reunion: Blizzard bestätigt 29. Overwatch Helden

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: