Eine große Bereicherung erhält der Nintendo eShop am heutigen Freitag, 28. Februar, durch zwei Neuerscheinungen. Die ersten beiden Teile der Metro Reihe sind nun für die Switch in ihrer Redux Version erschienen. Die Spiele vom ukrainischen Entwickler 4A Games Metro 2033 (2010, THQ) und Metro: Last Light (Deep Silver, 2013) kamen im Jahr 2014 beide als Redux-Version heraus mit verbesserter Grafik (insbesondere qualitativere Lichteffekte und mehr Details bei Figuren und Umgebung) und allen Zusatzinhalten.

Als gedankliche Nachfolger der S.T.A.L.K.E.R.-Reihe, dessen Entwicklerteam (ehemals GSC Game World) zum Teil später zu 4A Games wechselte, entführen die beiden Metro-Games die Spieler in ein post-apokalyptisches „Ostblock“-Szenario irgendwo zwischen Moskau, St. Petersburg, Leningrad, Kiew und Co. – inspiriert von der gleichnamigen GEschichte „Metro 2033“ des russischen Autors Dmitry Glukhovsky. Die völlig zerstörte Erdoberfläche kommt als Lebensraum für die Menschen nicht mehr infrage, welche nun genötigt ist, in der Unterwelt zu leben. Hierfür bieten sich besonders die alten Bahnanlagen und Schächte unter den großen Städten an.

Anzeige

Metro Redux Screenshots (Switch Version)

Metro 2033 Redux

Metro: Last Light Redux

Metro präsentiert sich als düsterer und sehr stimmungsvoller First-Person-Shooter, beide Titel erhielten eine sehr gute Kritik durch Presse und Fans und sind noch heute sehr beliebt. 2019 erhielt die Serie mit Metro Exodus ihren bislang neuesten Ableger. Die neu erschienenen Redux-Titel gibt es digital im Nintendo eShop für aktuell jeweils 24,99 Euro. Alternativ soll es ab Anfang März auch eine Boxed Version mit beiden Titeln zusammen geben.

Ihr solltet euch für die Titel genug Speicher bereithalten. Metro benötigt circa 6,2 GB und Last Light 7,6 GB. Beide Shooter sind ab 18 Jahren.

Den Launchtrailer gibt es am 28. Februar ab 16 Uhr zu sehen:

Der alte Ankündigungstrailer: