Mit Ooblets bringt der Indie-Entwickler Glumberland sein erstes Spiel heraus. Glumberland ist ein wirklich kleines Studio, welches 2016 gegründet wurde und aus der der Künstlerin und Programmiererin Rebecca Cordingley und dem Designer Ben Wasser besteht. Die vergangenen vier Jahre haben die beiden als Team an Ooblets gearbeitet, welches heute am 15. Juli veröffentlicht wurde.

Ooblets kann wohl am besten zu den Farm-Spielen gezählt werden. Es präsentiert sich als bunter Genremix, irgendwo in Richtung Animal Crossing, Harvest Moon und Co, dabei aber mit einem unvergleichlichen, eigenen Stil und einem absolut originären Element: die Ooblets. Eine liebenswürdige Spezies.

Anzeige

Was genau sind Ooblets, wollt ihr wissen? Na so ganz genau wissen wir das auch noch nichts. Die beiden Entwickler beschreiben einen Ooblet so: „Eine Kreatur, die aus dem Boden wächst und ein Gesicht hat.“ Neben den Ooblets gibt es auch noch eine ganze Reihe anderer niedlicher Begriffe, aber lasst euch lieber selbst überraschen.

Ooblets Trailer

Ooblets kaufen

Ooblets gibt es ab heute für Xbox und über den Epic Store für den PC.

PC: https://epic.gm/ooblets
Xbox: https://www.microsoft.com/en-us/p/ooblets-game-preview/9nb4gblptd0s

Über den Early Access

Die Entwickler verkünden nicht ohne Stolz, dass sie Ooblets nun veröffentlicht haben, allerdings handelt es sich bei dem Titel vorerst noch um ein Spiel in der Early Access Phase. So sind noch nicht alle Dinge so, wie sie sein sollen und es kann auch noch zu Fehlern kommen. Deswegen wollen die Entwickler eng mit den Spielern zusammenarbeiten und freuen sich über Feedback. Eine Möglichkeit mit Glumberland in Kontakt zu treten, ist über Discord: discord.gg/ooblets

Ooblets Bildergalerie

Anzeige