Am heutigen Samstagabend um 18 Uhr startete der große Age of Empires Fan Preview. Ein Stream, in dem es viele Neuigkeiten zum AoE Franchise gab.

Darin ging es um aktuelle News zu den Definitive Editions von Age II und Age III, ein besonderes Highlight waren allerdings die neuen Einblicke in das heißersehnte Age of Empires 4. Dieses wird, so konnten wir es brandaktuell im Gameplay Trailer bewundern, neue Maßstäbe in der optischen Pracht der legendären Echtzeitstrategie-Reihe setzen und soll bereits im Herbst dieses Jahres für PC, Xbox Game Pass sowie im Windows Store erscheinen!

Erstmals sehen wir nicht nur kurz zusammengeschnittene Bilder, sondern tatsächliche Gameplay-Elemente, wie etwa den Beginn eines Matches mit dem dazugehörigen und ikonischen Dorfzentrum. Schon hier merkt man, dass sich die Entwickelnden am beliebtesten und erfolgreichsten zweiten Teil des Franchise orientieren wollen – und das ist gut so!

Abermals bauen wir Mühlen, Holzfällerlager und Steinbrüche, um die klassischen Ressourcen Nahrung, Holz, Gold und Stein zu sammeln. Auch Tiere dürfen wieder zahlreich für das eigene Volk beansprucht und geschlachtet werden. Im Vergleich zur Darstellung von AoE 2 – selbst der hübschen Definitive Edition – stecken hier allerdings unzählige Details mehr in Darstellung und Animationen.

Age of Empires 4 Gameplay Trailer

Im über fünf Minuten langen Trailer werdet ihr schnell erkennen, dass ihr auch in AoE 4 wieder Felder bewirtschaften, Mauern bauen und natürlich euer Reich nach und nach auf den Kampf vorbereiten werdet. Nur sieht das Ganze eben aus wie ein Spiel aus dem Jahr 2021.

Neu für das Age of Empires Franchise sind unter anderem beispielsweise auch die mit Kriegern besetzbaren Mauern, von denen künftig ebenfalls Geschosse auf angreifende Feinde niederprasseln werden – oder eben auf Kriegselefanten, wenn ihr gegen das ebenfalls vorgestellte Sultanat von Delhi antreten müsst.

Aus dem Gameplay-Trailer lässt sich zudem eine Aussage bestärken, die die Verantwortlichen hinter der Entwicklung bereits angekündigt hatten. So sollen sich die Völker in Age of Empires 4 deutlich mehr voneinander unterscheiden als in den bisherigen Teilen des RTS-Klassikers. Dies wird bereits in den Ausschnitten des Feudalzeitalters und der Ritterzeit deutlich.

Neben zahlreichen bereits bekannten Einheiten wie Elefanten, Armbrustschützen, Reitern und Speerträgern wird es etliche neue Typen von Streitkräften geben. Auch die Siedlungen und Gebäude unterscheiden sich je nach Zivilisation sehr deutlich.

Age of Empires 4 Kampagne vorgestellt

Im Stream wurde unter anderem eine der Age of Empires 4 Kampagnen vorgestellt. Sie trägt den Namen: Die Normannen / Norman Campaign. Diese behandelt die Auseinandersetzung des normannischen Herzogs Wilhelm dem Eroberer gegen den angelsächsischen Harald II in der Schlacht bei Hastings 1066. Parallel dazu werden die Auseinandersetzungen an der nördlichen Grenze des Königreichs behandelt.

Das Sultanat von Delhi und die Chinesen

Wie bereits kurz erwähnt, wurde im abendlichen Event auch eine komplett neue Zivilisation enthüllt: Das Sultanat von Delhi (oder auf englisch: Delhi Sultanate). Dieses hält erstmals Einzug ins Franchise. Mit authentischen Waffen der Zeit ausgestattet, bietet das Volk einen ganz eigenen Charme für AoE 4.

Neben dem Sultanat bestätigte sich am Abend auch, dass die Chinesen abermals mit von der Partie sein werden. Von Mongolen und Engländern wussten wir bereits zuvor. Doch auch der Ferne Osten wird wieder mit aller Macht vertreten sein. Das entsprechende Civilization Reveal seht ihr hier:


Age of Empires 4 soll im Herbst 2021 erscheinen, auch eine Beta ist auf dem Weg, wird uns versprochen. Hoffen wir gemeinsam mit allen RTS-Enthusiasten, dass wir hier nicht die nächste Game-Verschiebung erleben.

Seestreitkräfte: Marine Teaser

Auch Schiffskampf und Seeschlachten wird es in Age of Empires 4 wieder geben. Häfen und eine Flotte dürfen natürlich nicht fehlen. Auch das wissen wir seit dem heute gezeigten Marine Teaser, der uns erste Szenen auf dem Wasser von AoE 4 präsentiert hat. Viel gibt es hier allerdings noch nicht zu sagen. Wir sehen Galeeren und auch eine vermeintlich bereits weiter ausgebaute Version eines Kriegsschiffes.

Definitive Edition Updates

Age of Empire 2:

  • AoE 2: DE erhält mit Dawn of the Dukes eine neue Osteuropa Expansion
  • Außerdem sollen Koop-Battles mit einem Update ins Spiel kommen.

Age of Empires 3:

  • am 13. April erscheint das erste große Update
  • Einführung von US Zivilisation
  • Später 2021 folgt Afrikanische Zivilisation

Age of Empires: Fan Preview Wiederholung (komplett)

Hier könnt ihr euch den gesamten Stream noch mal in der Wiederholung anschauen.

Age of Empires Dorf

Auf einer eigenen Fanseite kann man sich nun über Age of Empires 4 informieren. Dort werden unter anderem die Zivilisationen der Chinesen, Engländer und Mongolen vorgestellt, Teaser gezeigt. Ihr könnt dort auch einen Rabatt-Code finden, der euch 10% Rabatt auf alle AoE-Artikel gewährt. Hier geht es zum Age of Empires Dorf (Town Center): fanpreview.ageofempires.com