Amazon will den Cloud Gaming Markt ordentlich aufmischen. Mit dem Amazon Luna Streamingdienst spielt man zukünftigt auf jedem Gerät in bester Grafik, mit niedrigen Latenzen und vor allem ohne vorherige Downloads, so verspricht das Unternehmen.

Amazon Luna wurde am 24. September vorgestellt. Es soll zunächst auf dem amerikanischen Markt erscheinen, zum Launch wird der Dienst auf Fire TV, PC, Mac und als Web-App für iPhone und iPad verfügbar sein. Android soll als Plattform in Kürze folgen. US-Nutzer können bereits einen Early Access Zugang beantragen unter: http://amazon.com/Luna/

Anzeige

Günstiger Preis, tolle Spiele

Cloud Gaming wurde bereits als neue Zukunft ausgerufen, so buhlt auch Google mit Stadia gerade um Aufmerksamkeit. Während die Spiele immer hardwarehungriger und platzintensiver werden, stellt die Verlagerung in die Cloud mit gestreamter Anbindung an beliebige Endgeräte eine attraktive Alternative dar. Hinzu kommen üppige Spielebibliotheken, die ein abgeschlossenes Abo leicht rechtfertigen.

Genau in diese Bresche schlägt nun auch Amazon Luna, genau wie bei Google Stadia wird es ein Abo geben und einen Controller. Geringe Anschaffungskosten und 4K/60FPS-Gaming sollen Luna zu einem attraktiven Service machen. Amazon setzt technisch auf die eigenen Amazon Web Services (AWS), diese sollen genug Rechenleistung bieten, um den Spielern ein bestmögliches Spieleerlebnis zu garantieren. So kann man sofort zwischen verschiedenen Endgeräten wechseln und weiterspielen, Spiele anhalten, Spiele wechseln, etc.

Zum Early Access werden Nutzer den Luna+ Game Channel für 5,99$ pro Monat buchen können. Grundsätzlich scheint auf der Luna-Plattform das Angebot in Kanälen angeboten werden, welche man hinzubuchen kann.

Während der Anfangsphase werden in Luna+ bereits einige Titel zur Verfügung stehen. Darunter zum Beispiel:

  • Resident Evil 7
  • Control
  • Panzer Dragoon
  • A Plague Tale: Innocence
  • The Surge 2
  • Yooka-Laylee
  • The Impossible Lair
  • Iconoclasts
  • GRID
  • ABZU
  • Brothers: A Tale of Two Sons

Die Bilbiothek an Spielen des Amazon Luna+ Channels sollen stetig wachsen.

Ubisoft macht mit

Amazon hat ebenfalls angekündigt, dass sich Ubisoft mit einem weiteren Gaming Channel beteiligen will, der direkt über Luna abrufbar ist. Dieser soll Zugang zu etlichen Ubisoft-Spielen gewähren, ebenfalls in 4K. Folgende Titel sollen direkt zum Release-Tag auch auf dem Ubisoft Channel In Amazon Luna verfügbar sein: Assassins Creed Valhalla, Far Cry 6 und Immortals Fenyx Rising.

„Wir sind stolz mit Amazon zusammen an Luna zu arbeiten und die Stärke des Cloud Gaming zu nutzen, um Spielern eine weitere Möglichkeit zu bieten, unsere Spiele dort zu spielen, wo auch immer sie gerade sind“, erklärt Chris Early, Senior Vice President für digitalen Vertrieb bei Ubisoft. „Der Ubisoft-Kanal auf Luna wird den Spielern ermöglichen, sowohl auf die neuen Releases als auch auf den bestehenden Spielekatalog zuzugreifen. Dabei können sie von den hilfreichen Features von Alexa und Twitch profitieren.“

Die Twitch-Integration ist ein fester Bestandteil des Amazon Luna-Dienstes. Man wird Streams zu sämtliche Luna-Games anschauen oder aus Twitch die Spiele direkt starten können.

Der Amazon Luna Controller

Luna-Nutzer können Luna-Games über Keyboard und Maus oder Bluetooth Controller spielen. Amazon präsentiert zudem einen eigenen Controller. Dieser soll sich besonders durch seine niedrige Latenz auszeichnen. Dies wird durch eine direkte Anbindung an die Cloud gewährleistet. Amazon spricht von 17 bis 30 Millisekunden Latenz auf Fire TV, PC und Mac. Als kleines Extra is im Controller noch Alexa integriert. Als Einführungspreis gibt Amazon während der Early Access-Phase 49,99$ als Preis an.

Ob und wann der neue Amazon Luna Service auch bei uns zur Verfügbar sein wird, gibt das Unternehmen noch nicht an. Dies kann aber nur ein Frage der Zeit sein, es gibt keinen Grund, warum Amazon auf den europäischen Markt verzichten sollte.

Anzeige