Panache Digital Games arbeitet weiter fleißig an seinem Evolutions-Survival-Game Ancestors: A Humankind Odyssey. Nachdem das Feedback nach dem Release eher etwas verhalten war, sind die Entwickler bemüht weiter nachzubessern und das Spiel zu verbessern.

Nun ist der Patch 1.2 veröffentlicht worden. Darin sind wieder einige kleinere Details ausgebessert worden, als Highlights des neuen Patches geben die Entwickler folgende Änderungen an:

  • nach erreichen letzten Evolutionsstufe werden automatisch alle verbleibenden genetischen Mutationen freigeschaltet. So kann der Spielstand geladen und offene Evolutionsmissionen abgeschlossen werden.
  • der Meteoritenrauch bleibt nun länger sichtbar
  • das Trinken von Wasser bringt einen neuen Schutz
  • geflohene Tiere kommen nicht zurück zu der Stelle, an der sie aufgeschreckt worden sind