Na wer hätte das gedacht? Die CampBande hat unerwartet einen Dauergast bekommen. Das Angelcamp 2 mit Knossi, Sido, Manny Marc und unsympathischTV läuft bereits seit Donnerstag, dem 9. September. Am Sonntagabend ist erst Schluss, also bleibt noch genug Zeit, ein paar dicke Fische aus dem Wasser zu ziehen.

Mario Barth am Start

Am Freitagabend haben die CampBewohner ein paar Besucher begrüßen dürfen, darunter auch der Comedian Mario Barth. Auch wenn dieser eigentlich erst viel kürzer bleiben wollte, hat Knossis Community ihn zum Bleiben verpflichtet. Als einer der ersten Camper stand er heute Morgen bereits in den Fischen und hat einen Karpfen gefangen.

Hier ist sein Fang noch einmal in voller Pracht zusehen, Hilfe bekam Mario von Angelcoach Joshinator:

Hier klicken, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

Bereits am Vorabend hatte er seinen Unterhaltungswert unter Beweis gestellt und beteiligte sich munter an den Gesprächen. Auch bei der gemütlichen Frühstücksrunde am Feuer überzeugte seine lustige Art – er schaffte es sogar Knossi an Worten zu übertrumpfen. Die Community stimmte ab und 87-88 Prozent der an der Umfrage teilnehmenden Zuschauer wollten Mario noch länger im Camp behalten. Nun gut, jetzt muss er nur noch schauen, wie er das seiner „Freundin“ erklärt – eine gute Ausrede hatte man schnell parat: Angeblich hätte ihn jemand zugeparkt. Ob ihm das seine Partnerin abkaufen wird oder ob sie selbst zu den Zuschauern gehört, wer weiß es schon? Vielleicht hat sie auch gleich selbst mit abgestimmt.

Von Knossi und Co. hat sich Mario auf jeden Fall in der Zwischenzeit erklären lassen, wie diese Sache mit Twitch funktioniert. Ob wir ihn demnächst auch in ausgedehnten Sessions dort bewundern können? Warten wir es ab.

Nächstes Knossi-Event: SurvialCamp?

SurvivalCamp oder gleich AmazonasCamp? Diese Frage dürften sich die Zuschauer nun stellen, hatte Knossi zusammen mit Sascha doch großspurig Profi-Angler Jakub Vágner in Aussicht gestellt, ihn auf seinem nächsten Amazonas-Trip zu begleiten. Als er am Morgen den Angler fragte: „Fahren wir wirklich zum Amazonas?“, sagte dieser nur: „Du hast mir doch die Hand darauf gegeben…“. Eigentlich sollte dies also eine Ehrensache für den König sein – er zeigte sich aber noch etwas unsicher. Ein Besuch in der Wildnis ist immerhin kein Spaziergang.

Mit Sascha zusammen erörterte Knossi allerdings eine neue Camp-Idee. Angeregt vom Amazonas-Trip und den Schilderungen Jakubs überlegten die Freunde, ob sie nicht demnächst ein SurvivalCamp veranstalten sollten. Eine spannende Idee. Ob sie sich auch umsetzen lässt?

Eure Meinung:

Was haltet ihr vom SurvivalCamp?
0
Was haltet ihr vom SurvivalCamp?x