Nicht erst seit gestern zählt Age of Empires II zu einem der beliebtesten und besten Echtzeitstrategiespiele aller Zeiten. Jeder Videospiel-Stratege, der etwas auf sich hält, hat schon einmal Age of Empires, StarCraft oder Warcraft ausgiebig gespielt. Doch Age of Empires erlebt in den letzten Wochen und Monaten ein Revival, welches Seinesgleichen sucht.

Bereits 2013 veröffentlichte Microsoft die HD-Version von Age of Empires II auf Steam und feierte damit einen großen Erfolg. Vor fast genau einem Monat folgte dann passend zum 20. Geburtstag der Release der deutlich ausgebauten und verbesserten Definitive Edition sowie die große Enthüllung der ersten Szenen des vierten Serienteils. In der Defintive Edition dürfen neue Völker gespielt, verbesserte Grafik und zusätzliche Features genossen werden. Die fast 19.000 durchschnittlich „sehr positiven“ Reviews der Spieler setzen schon für sich ein Statement zur Relevanz des Spiels.

Anzeige

Große Beliebtheit dank sinnvoller Neuerungen

Durchschnittlich tummeln sich seit dem Release der Definitive Edition wieder deutlich mehr als 10.000 Spieler gleichzeitig in den Mittelalterschlachten zwischen Briten, Teutonen, Sarazenen, Wikingern und Co. Insgesamt stehen mittlerweile 35 Zivilisationen zur Auswahl. Im Vergleich zum Spiel von 1999 beziehungsweise 2013 ergänzten die Entwickler von Forgotten Empires, Tantalus Media sowie Wicked Witch zudem viele sinnvolle Features, die insbesondere Veteranen positiv auffallen dürften. So lassen sich Felder vollautomatisiert neu bestellen, eine Übersicht zeigt die Verteilung der eigenen Arbeiter auf die einzelnen Ressourcen. Außerdem lassen sich in drei neuen Kampagnen weitere Ereignisse der Geschichte im Spiel nacherleben.

Kompetitive Spieler freuen sich indes über ein komplett neu gestaltetes Ranglistensystem, welches mit automatischer Spielersuche, MMR sowie Ranglisten und Platzierungen daher kommt. Auch das gerasterte Hotkey-System sowie die bis zu 4K Ultra HD Auflösung fallen positiv ins Auge. Dies sind nur einige der Beispiele, die die Definitive Edition schon jetzt zu einem deutlich benutzerfreundlicheren AoE II machen.

Riesiges Update im Anmarsch

Bereits in dieser Woche soll nun eines der größten Updates veröffentlicht werden, welches das Age of Empires Franchise in seiner eigenen Geschichte bislang jemals gesehen hat. Seit dem Release vor etwa einem Monat arbeiten die Entwickler an Verbesserungen, Balancing-Optimierungen und vielem mehr. Das viele Feedback der Spieler habe man sich zu Herzen genommen und priorisiert.

Eine Übersicht über angepasste Inhalte, die schon in Kürze im Spiel wiederzufinden sein werden, haben wir euch nachfolgend aufgelistet:

  • Generelle Verbesserung der Stabilität und behobene Absturzfehler
  • Balancing-Anpassungen für die Kumanen und die Steppenreiter Einheit
  • Weitere Balance-Optimierungen für andere Völker und Einheiten
  • Verbesserungen im Bereich der Lobbies und des Matchmakings
  • Fehlerbehebungen im Bereich der Achievements und Ausgewogenheit innerhalb von Kampagnen
  • Verbesserung in der Wegfindung und der KI
  • Die Art des Krieges-Herausforderungsmissionen haben nun lokalisierte Sprachausgaben
  • Neu: Medaillen für komplettierte Kampagnen
  • Neu: Map-Bann-System für gewertete Spiele

Age of Empires II Definitive Edition – X019 – Launch Trailer

Wer noch gar nichts von der Definitive Edition des Strategie-Klassikers mitbekommen hat, kann sich hier noch einmal den Launch Trailer ansehen, der im Rahmen der X019 präsentiert wurde.

Auch interessant:

Gameplay: AoE IV könnte ein wunderschönes RTS werden

Anzeige