Viele Fans warten bereits gespannt auf die zweite Season von Apex Legends. Nun gibt es endlich alle Informationen, auf die wir so lange gewartet haben. Direkt zu Beginn: Saison 2 startet am 2. Juli 2019! Das bedeutet, dass es bereits in etwas über einer Woche soweit ist! Die Vorfreude steigt und wir haben die Neuerungen und auch die neue Waffe „L-STAR“ unter die Lupe genommen.

Neue Waffe: L-STAR

In der zweiten Season bringt Respawn Entertainment einige neue Spielzeuge in den Canyon. Dazu gehört auch das komplett neue leichte Maschinengewehr namens L-STAR. Es ist zwar selten und nur aus Abwurfpaketen zu bekommen, weißt dafür aber eine hohe Durchschlagskraft auf, verschießt schadensintensive Plasmaprojektile mit hoher Feuerrate und kann bei Dauerfeuer sogar überhitzen.

Soweit sollte man es nicht kommen lassen, denn dann muss die Linse gewechselt werden und das dauert einige Zeit. Feuert daher immer nur in kleinen Feuerstößen! Ein weiterer Tipp: Die großen Projektile verlieren schnell an Höhe, haltet also mehr vor. Auch ist der Munitionsvorrat der speziellen Geschossart begrenzt und kann nicht wieder aufgefüllt werden. Die L-STAR kommt mit drei Magazinen mit je 60 Kugeln daher. Drückt den Abzug also mit Bedacht.

Respawn hat das Gerät bereits in Action in einem offiziellen Trailer vorgestellt:

Neue Waffenanpassungen

Nicht nur eine komplett neue Waffe findet ihren Weg ins Spiel, auch vorhandene Wummen werden durch neue Optionen und Anpassungsmöglichkeiten wieder attraktiver. Um das umzusetzen, integrieren die Entwickler neue Aufsätze und Munitionstypen in Apex Legends.

Unterbrechermunition:

Die Unterbrechermunition besitzt die besondere Fähigkeit erhöhten abgeschirmten Schaden zu verursachen und lässt sich in Kombination mit den Waffen Alternator und RE-45 verwenden.

Hammerpunkt-Munition:

Die Hammerpunkt-Munition bildet den Gegenpol zur Unterbrechermunition und verursacht deutlich erhöhten nicht abgeschirmten Schaden. Kompatibel ist diese mit der P2020 und der Mosambik.

Munitionsstapel:

Auch bereits vorhandene Munitionstypen wurden angefasst. Die Stapelgröße von Schrotflinten wurde von 64 auf 16 gesenkt, sodass nun mehrere Stapel gesammelt werden müssen, um Schrotflinten effektiv nutzen zu können. Zeitgleich werden die Stapel von Energiemunition von 60 auf 80 erhöht und damit leichter und schwerer Munition angepasst.

Neuer Aufsatz: Energiemagazin

Energiemagazine kommen für die Waffen Havoc, Devotion und Triple Take neu hinzugefügt. Dadurch soll die Effizienzkurve erweitert werden, heißt es in der Ankündigung. Auch diese besonderen Magazine erhöhen natürlich die Kapazität der Munition und verkürzt ab Stufe 2 sogar die Nachladezeit.

Diese Waffen werden besser:

Flatline, P2020, Alternator und Triple Take erhalten allesamt eine Generalüberholung, um sie für Spieler attraktiver zu machen. Bislang gehörte das Trio eher in die Kategorie „lass ich lieber liegen“.

Änderung am Bogenstern:

Der Bogenstern wurde in mehreren Aspekten angepasst, da er sich bei der Verwendung oft unfair angefühlt habe. Deshalb habe man die Zündungsverzögerung von 2,5 auf 2,8 Sekunden verlängert. Zudem reicht der Schaden nun, um einen Spieler mit voller Gesundheit durch einen Treffer zu neutralisieren. Spieler am Rand der Explosion werden indes ihre Schilde nicht mehr zwangsläufig vollständig verlieren.

Goldene Waffen:

Goldende Waffen in Apex Legends kennen wir zwar bereits, doch war die Auswahl sehr begrenzt. Diese wurde von Respawn pünktlich zu Season 2 nun angegangen und erweitert. Eine komplette Liste der neuen Goldwaffen gibt es später.

Fallschirmabwurf:

Der Fallschirmabwurf wurde nun in drei verschiedene Kategorien unterteilt. Demnach sollen in der frühen, mittleren und späten Spielphase jeweils eigene Beutetabellen greifen und den Inhalt der Kapseln variieren. So gebe es in Season 2 zu Spielbeginn und in der Mitte von Partien wesentlich mehr Kraber, im späten Spielverlauf, wenn das Gebiet kleiner wird, hingegen mehr Mastiffs.

Über Apex Legends

Apex Legends (kurz AL) ist der aufstrebende Stern am Battle Royale Himmel. Das Spiel von Entwickler Respawn Enteratinment und Publisher Electronic Arts begeistert eine riesige Community auf dem PC, Xbox One und PlayStation 4. Auch im eSport wagt das Spiel mit einigen Ligen erste Gehversuche.

Auch interessant:

Apex Legends: Großes Event und Infos zu Battle Pass 2

Apex Legends: Mobile Version offiziell bestätigt