Am 11. August ist es so weit und Publisher Wired Productions und der independent Entwickler Nosebleed Interactive bringen uns mit der Simulation Arcade Paradise zurück in die schillernde Welt der 90er-Spielhallen. In dieser Simulation verwandelt Protagonistin Ashley zusammen mit den Spielern den familiären, langweiligen Waschsalon „King Wash“ in die großartigste Spielhalle – getaucht in neonfarbenes Licht und ausgestattet mit den besten Arcades wird dieser triste Ort zum beliebtesten Hotspot für Gamer.

Für den authentischen Arcade-Flair haben die Entwickler über 35 eigene „Retro-Games“ entworfen, die auf den Maschinen laufen, mit denen man den Salon ausstatten kann. Jedes davon kann natürlich selbst gespielt werden und bietet sein eigenen Achievements. Doch ohne Fleiß kein Preis – damit der Waschsalon überhaupt zur beliebten Spielhölle wird, müssen die Spieler zusammen mit Ashley erst einmal viel Arbeit erledigen, managen, ausbauen, usw.: Die typische Story vom Tellerwäscher zum Millionär eben.

Ein kurzer Trailer zeigt den alltäglichen Grind im Spiel:

Darum geht es

Als frustrierter Teen Ashley müssen die Spieler in der Wäscherei des Vaters schuften. Das bringt nicht nur wenig Kohle ein, es ist auch noch stinklangweilig. Doch die alten Arcade-Maschinen im hinteren Teil des Ladens versprechen da schon mehr Spaß. Was wäre, wenn diese alten Geräte plötzlich mehr zahlende Gäste anziehen würden, als es die sich drehenden Waschtrommeln jemals könnten?

Ashley probiert sich aus und neben ihrem alltäglichen Job schlüpft sie immer mehr und mehr in die Rolle einer Arcade-Besitzerin, die neue Geräte kauft, ihre Gäste bespaßt und dabei natürlich nicht ihren eigenen Spaß vergisst. Durch die Verwaltung von Gewinnen, die Erledigung (vollständig gamifizierter) alltäglicher Aufgaben und das Sammeln von Münzen können Spieler neue Investitionen tätigen und so ihr Arcade-Imperium Stück für Stück erweitern.

Hommage an Retro-Games

Leo Zullo, Managing Director, Wired Productions

„Wir freuen uns, weiterhin mit Nosebleed Interactive an dem ultimativen nostalgischen Spiel für alle zu arbeiten, die in den frühen 90er Jahren aufgewachsen sind. Es ist ein befriedigendes Gefühl, mit dem Team am ursprünglichen Konzept von Arcade Paradise beteiligt gewesen zu sein, das aus einer kleinen Idee eine großartige Sache gezaubert hat!“

Andreas Firnigl, CEO und Gründer von Nosebleed Interactive:

„Ich bin sehr stolz auf unser Team, das unglaublich hart daran gearbeitet hat, Arcade Paradise zum Traumspiel für klassische Arcade- und Indie-Game-Fans gleichermaßen zu erschaffen. Dies ist das größte Spiel, das wir je als Studio entwickelt haben, also können wir es kaum erwarten, Arcade Paradise der Welt vorzustellen.“

Arcade Paradiese Doku

Es gibt eine tolle Doku-Reihe zur Entstehung des Spiels und seiner Hintergründe. Wenn ihr euch für Retro-Games und Arcade Paradiese interessiert, dann sind die Videos unbedingt sehenswert. Darin sieht man auch, Wie viel Liebe die Entwickler in das Projekt und jedes einzelne Spiel gesteckt haben:

Arcade Paradise erscheint am 11. August 2022 für PC, Nintendo Switch, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S und Xbox One.