Bereits Ende 2019 durften Besitzer eines Piranha Bytes Spiels auf Steam einen „Playable Teaser“ ausprobieren, der den Anfang einer möglichen Umsetzung der Gothic 1 Neuauflage spielbar machte. Das Feedback der Nutzer war offenbar so positiv, dass THQ Nordic am gestrigen Mittwoch, 19. Februar 2020, bestätigte, dass man nun offiziell mit den Arbeiten am Gothic 1 Remake begonnen habe.

Das Studio berichtet in einer Pressemitteilung sowie auf den offiziellen Social Media Kanälen, dass insgesamt über 180.000 Spieler den spielbaren Teaser getestet hätten und in der zugehörigen Umfrage stolze 95 Prozent der Tester positiv in Bezug auf ein Remake des Originals aus dem Jahr 2001 gestimmt wären.

Anzeige

Über 43.000 Antworten

Von den 180.000 Testern haben sich über 43.000 dazu motivieren lassen an der angehängten Umfrage teilzunehmen. Zudem kamen bis zum 16. Februar 2020 über 9.000 Steam Bewertungen hinzu. Zahlreiche Diskussionen und Gespräche fanden zudem natürlich auch noch auf den diversen Social Media Plattformen statt.

Man habe sich vor einigen Tagen dank all der gesammelten Daten nun dazu entschlossen, die Umfrage abzuschließen und damit zu beginnen das Material auszuwerten. Die vollständigen Umfrageergebnisse über alle 43.111 Teilnehmer können bereits unter folgendem Link eingesehen werden: https://drive.google.com/file/d/1uNuvngHrTZ3AVpNEdoXS-E8rKlwVdhlX/view.

Neues Studio in Barcelona entwickelt

Bereits jetzt hat sich THQ Nordic dazu entschlossen aus dem Teaser ein vollwertiges Spiel zu machen. Dem Gothic 1 Remake nehmen sich Entwickler im spanischen Barcelona an, die extra für diese Aufgabe dort ein neues Studio des Entwicklers und Publishers besetzen. Selbstverständlich würde man sich in der Entwicklung der Neuauflage dort auch dem Feedback annehmen, welches über die Testphase bisher zusammengekommen ist. Zwei der meistgenannten Punkte wären demnach der Wunsch nach einer sowohl düsteren als auch weniger farbenfrohen Spielwelt.

Reinhard Pollice, Business and Product Development Director bei THQ Nordic, sagt:

„Wir sind der Aufgabe gewachsen ein vollständiges Gothic Remake zu entwickeln, welches so glaubwürdig wie möglich an der originalen Spielerfahrung bleiben soll und die atmosphärische Welt von Gothic in hoher optischer Qualität erlebbar macht sowie vorsichtig einige Gameplay Mechaniken modernisiert.“

Englisches Originalzitat:

„We are up for the challenge to develop a full Gothic Remake which will stay as faithfully as possible to the original experience and transport the atmospheric world of Gothic into a high quality look and carefully modernizing certain gameplay mechanics.“

Das vollständige Gothic Remake werde für den PC als auch die Next-Gen Konsolen PlayStation 5 und Xbox One X entwickelt, heißt es seitens THQ Nordic weiterhin. Einen Zeitraum für den Release gebe es indes noch nicht, 2020 brauche aber niemand mehr mit einer Veröffentlichung zu rechnen.

Anzeige