Bereits im März dieses Jahres berichteten wir euch über eine bevorstehende Enthüllung des nächsten Battlefield Serienablegers. EA werkelt, das wissen wir mit Sicherheit, hinter den Kulissen in Kooperation mit Entwickler DICE an Battlefield 6. Das Spiel soll sogar noch in diesem Jahr erscheinen und wohl sehr bald erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Letztgenannter Punkt bezieht sich auf eine Spekulation seitens Battlefield-Insider Tom Henderson, der in der Vergangenheit bereits des Öfteren recht behalten hatte, wenn er bereits weit vor der Bekanntgabe detaillierte Informationen zu Battlefield teilte. So sagte er in einem Tweet voraus, dass die Präsentation von Battlefield 6 für den 7. Mai 2021 geplant sei.

Battlefield 6: Reveal für Anfang Mai geplant? – Insider will es wissen

Da sich dieses Datum nun nur noch wenige Wochen in der Zukunft befindet ist es naheliegend, dass sich die durchsickernden Infos zum Spiel häufen. Battlefield ist noch immer eines der beliebtesten FPS-Franchise überhaupt und gilt nach wie vor als Konkurrent zu Call of Duty.

Anzeige

Erster Blick auf neue Map inklusive Gameplay-Features?

Abermals ist es Tom Henderson, der dieses Mal in Form von Zeichnungen über neue Details informiert, von denen er wissen möchte. So könnten wir schon jetzt wissen, was uns auf einer der Battlefield 6 Karten erwartet. Demnach solle die beschriebene und grob gezeichnete Map jene sein, die auch im Reveal-Trailer vorgestellt werden soll, der am angesprochenen 7. Mai gezeigt werden könnte.

Dieser spiele nämlich auf einer Wüsten-Insel, die vermeintlich in Vietnam oder in der Hawaii Region spielt. Erinnern würde die Form der Karte an einen Ausschnitt der bereits bekannten Map Wake Island aus Battlefield 5. Die besagte Form teilt Henderson skurriler Weise tatsächlich über diese Linie:

Einen Tag später gab es dann weitere Mitteilungen seitens Henderson, die die vorigen Stunden dazu nutzte, um sein erinnertes Bild von einem Kartenausschnitt etwas detaillierter zu zeichnen. Auch, wenn seine Stärke eindeutig nicht im Umgang mit Stiften liegt. Dennoch erkennen wir dort einige spannende Details, die er in Tweets weiter beschreibt und ausführt.

Demnach handle es sich bei der angeblich im Reveal-Trailer zu Battlefield 6 gezeigten Map nicht um einen Ausschnitt aus einem Battle Royale Spielmodus, sondern vielmehr um eine große Multiplayer-Schlacht im Battlefield Stil. Dafür gebe es aber tatsächlich Einflüsse des Wetters auf das Spielgeschehen, wie er schreibt. So sei ein tobender Sturm beziehungsweise ein Tornado zu sehen, der den Soldaten das Leben schwer macht.

Darüber hinaus zeichnete er Flugzeuge ein, die Ospreys repräsentieren sollen. Dabei handelt es sich um ein amerikanisches Militärflugzeug, welches vielfältig verwendet wird und wurde. Darüber hinaus würden im Trailer auch mehrere Raketenstarts zu sehen sein. Ob diese Einfluss auf das Spielgeschehen haben werden, müssen wir wohl noch abwarten.

Wie die gezeichnete Karte in hübsch und Farbe aussehen könnte, zeigt uns der Twitter-Account ATG – All Things Gaming (@allthingaming).

Zu sehen sein werde de Reveal Trailer, so Henderson, übrigens als cineastisch aufbereitetes Gameplay-Material. First-Person-Gameplay werde es, bis auf einen gerade einmal drei Sekunden langen Schnitt, noch nicht geben.

Disclaimer: Grundsätzlich gilt natürlich trotz aller Details Vorsicht walten zu lassen. Weder DICE noch EA haben sich bislang offiziell zu den Infos geäußert, die Henderson in den vergangenen Tagen teilte. Nutzt die eventuellen Teaser und Leaks zu Battlefield 6 also bewusst und nehmt diese als das wahr, was sie sind: unbestätigt.

Was glaubt ihr? Liegt Henderson mit seinen Leaks abermals richtig? Was wünscht ihr euch von Battlefield 6?
0
Hat Henderson abermals recht?x