In der Nacht von Sonntag auf den heutigen Montag fand das ersehnte Bethesda Showcase im Rahmen der E3 2019 statt. Hier zeigte der Spielegigant seine neuesten Titel und verkündete einige Details zum Doom Eternal, Fallout 73, Rage 2 und Co. Neuigkeiten zu The Elder Scrolls 6 blieben aus, dafür zeigte Bethesda etliche Mobile-Umsetzung, zum Beispiel von Commander Keen, The Elder Scrolls Legends und Blades für die Switch. Die neue Streaming-Technologie Orion soll 60-FPS-Gaming auf dem Smartphone ermöglichen, gezeigt wurde Doom 2016.

Die Inhalte kurz zusammengefasst:

  • Fallout 76: Wastelands bringt neue Inhalte und mehr Leben in die Spielwelt – unter anderem durch NPCs. Vom 10. bis 17. Juni soll Fallout kostenlos spielbar sein. Man versucht hier da Ruder wohl wieder rumzureichen, konnte das Spiel die Fans bislang nicht richtig überzeugen. Mit „Nuclear Winter“ bekommt das Spiel nun einen Battle Royale Modus verpasst.
  • The Elder Scrolls: Blade bekommt mehr Inhalte. Bethesda freut sich über den großen Erfolg des Mobile-Games. Unerwartet: Es soll kostenlos auf Switch erscheinen.
  • Ghostwire Tokyo wurde vorgestellt. Es ist eine neues Action-Adventure von Entwickler Tango Gameworks.
  • The Elder Scrolls Online (TESO). Neue Spielelemente werden gezeigt: Mit dem DLC Dragonhold kommen Drachen ins Spiel!
  • Mit Commander Keen belebt Bethesda einen alten Spielehelden von id Software zu neuem Leben. In bunter Grafik kommt der kleine Junge mit dem Pogostick zurück, dieses Mal aufs Smartphone.
  • Neben Blades kommt mit The Elder Scrolls Legends ein weiteres Mobile-Game heraus. Es handelt sich dabei um ein Sammelkarten Game.
  • Rage 2 hatte einen sehr erfolgreichen Start. Für 2019 ist noch neuer Content geplant, unter anderem die Erweiterung „Rise of the Ghosts“.
  • Im Wolfenstein-Universum geht es weiter mit dem VR-Titel Wolfenstein: Cyberpilot und Wolfenstein: Youngblood. Bei letzterem Titel handelt es sich um ein Koop-Game für zwei Spieler. Veröffentlicht werden soll das Spiel am 26. Juli 2019 für PC, PS4, Xbox One und Switch.
  • Mit Deathloop kommt ein komplett neuer Shooter aus dem Hause Arkane Studios.
  • Die neue Streaming-Technologie Orion wurde vorgestellt. Sie soll Games auch auf mobile Devices mit hohen FPS streamen können. Gezeigt wurde Doom 2016 auf dem Smartphone.
  • Doom Eternal wurde gezeigt. Neue Gameplay-Szenen, umwerfende Grafik und ein brutaler Doomslayer, der sich durch Gegnerhorden metzelt. Erscheinen soll Doom Eternal am 22. November 2019. Vorgestellt wurde auch der neue Battlemode – dabei handelt es sich um einen Multiplayer-Modus, in diesem tritt ein Spieler als Marine gegen 2 Spieler mit Dämonen an.

Hier der gesamte Bethesda Showcase der E3 nochmal in der Wiederholung: