Blizzard Entertainment hat einen Ersatz für die ausgefallene BlizzCon 2020 angekündigt! Wie der Publisher hinter World of Warcraft, Hearthstone und Co. am heutigen Montagabend mitteilt, soll die sogenannte „BlizzConline“ am 19. und 20. Februar 2021 stattfinden. Es sei zwar noch eine Menge Planung nötig, dennoch wollte man die Fans bereits auf das anstehende Event aufmerksam machen.

Schon jetzt gibt es erste Infos dazu, wie die Blizzard Anhänger aktiv an den online Feierlichkeiten teilnehmen könnten, erklären die Ausrichter weiter. Schon jetzt kann sich die Blizzard Community den Freitag und Samstag rot im Kalender anstreichen, auch wenn ein persönliches und physisches Treffen mit Gleichgesinnten weiterhin ausfallen wird.

Anzeige

Communitywettbewerbe

Blizzard stellt am heutigen Montagabend einige der geplanten Programmpunkte vor. Einer davon seien Communitywettbewerbe, in denen Cosplayer, Künstler und andere kreative Köpfe voll auf ihre Kosten kommen sollen. In mehreren Wettbewerben und Vorführungen sollen die Produkte ihrer Arbeit zur Schau gestellt und gewürdigt werden.

Durch die vollständige Online-Ausrichtung seien Menschen aus der ganzen Welt dazu eingeladen, sich an den Contests zu beteiligen. Diese Wettbewerbe sollen stattfinden:

  • Cosplay-Show
  • Cosplaywettbewerb
  • Kunstwettbewerb
  • Digitaler Erzählwettbewerb
  • Talentwettbewerb
  • Marsch der Murlocs

Insbesondere letztgenannter Punkt soll in ganz besonderer Form zurückkehren. Wer in den vergangenen Jahren die BlizzCon besucht hat, wird die Murloc-Armee durch die Messe-Hallen marschieren gesehen haben. Die zahlreichen Cosplayer bildeten einen Umzug, der belustigte und erstaunte Reaktionen erzeugen vermochte. Dieser soll in diesem Jahr in digitaler Form weitergeführt werden. Dafür sollen sich interessierte Teilnehmer im Kostüm fotografieren oder Filmen und das Material einsenden. Weitere Infos zur Teilnahme findet ihr hier.

Die Frist zur Einreichung der Ideen, Bilder, Texte, Videos und sonstigen Ergebnisse, die zur Teilnahme an einem der Events erforderlich sind, endet Wettbewerbsübergreifend am 4. Januar 2021. Solltet ihr Fragen zu den Wettbewerben oder Vorführungen haben, könnt ihr Blizzard über BlizzConCommunityShowcase@blizzard.com erreichen, heißt es in der ersten Ankündigung der BlizzConline im kommenden Jahr abschließend.

Was gibt’s an Spielen zu sehen?

Einen Hinweis darauf, was Blizzard inhaltlich zu bieten haben wird, suchen wir indes bislang vergebens. Nachdem WoW Shadowlands bereits am 27. Oktober 2020 erscheinen wird, dürfte die nächste Erweiterung zum nach wie vor beliebten Mmorpg ausgeschlossen sein. Noch immer angekündigt und auf der Agenda stehen dürfte Overwatch 2 ein Thema sein, welches bei der ersten Vorstellung auf reichlich Kritik aus der Community stieß.

Vorstellbar wären auch neue Informationen, wie es mit WoW Classic weitergehen wird, nachdem die klassischen Inhalte mittlerweile alle auf den Servern freigeschaltet und verfügbar sind. Bereits seit Monaten geht das Gerücht um, dass Blizzard in den Vorbereitungen für Classic „The Burning Crusade“ Server steckt.

Auch Neuigkeiten zu Diablo IV scheinen zu diesem Zeitpunkt durchaus wahrscheinlich. Gibt es etwa vielleicht sogar etwas wie einen spontanen Beta-Start oder ein offizielles Release-Datum? Wir dürfen gespannt sein!

Anzeige