Richard Hormes alias „Der_Gaucho10“ ist seit 2018 professioneller Xbox-Spieler und im E-Sports-Clan Berlin International Gaming (BIG) aktiv. Nun verpflichteten Borussia-E-Sports den 26-jährigen Fifa-Profi, wie aus einer Pressemitteilung des Vereins hervorgeht. Sobald FIFA20 Ende September erschienen ist, wird Hormes Borussia-E-Sports unterstützen – dann beginnt für den Verein die zweite Saison mit eigenem Fifa-Team. Das Team wird sich somit ein wenig ändern, denn während Der Gaucho kommt, laufen zum Monatsende (August) auch zwei Verträge aus: Michael Gherman (Phenomeno) und Georgios Papatolis (Georgios 7) gehen.

Hormes bringt einiges an Erfahrung mit, in der vergangenen Saison qualifizierte er sich bereits fpr das Grand Final der Virtual Bundeslige (VBL) und trat sogar mit der Xbox im Halbfinale an – dort unterlag er allerdings Michael Bittner (MegaBit), der sich dort den Deutschen Meister Titel holte. Bei einem FUT Champions Cup schaffte es Hormes in die Top16 und qualifizierte sich damit auch für die Play-Offs zur Weltmeisterschaft.

Anzeige

Als großer Borussia-Fan freut sich Der Gaucho sein Traum-Team nun zu unterstützen: „Ich freue mich sehr, ab sofort meinen Lieblingsverein im E-Sports vertreten zu dürfen. Das ist eine zusätzliche Motivation für mich, um in der kommenden Saison mit Fifa 20 auf den Leistungen der vergangenen Spielzeit aufzubauen.“

Andreas Cüppers, als Abteilungsleiter Digitale Entwicklung für Borussia-E-Sports zuständig, sagt über den Neuzugang: „Wir haben Richard Hormes schon seit einiger Zeit beobachtet und positiv wahrgenommen, dass er sich nicht zuletzt in der vergangenen Saison sehr gut entwickelt hat. Er wird unser Team nicht nur sportlich, sondern auch menschlich bereichern.“

Starkes 3er-Team für die nächste Saison

Das Neben Hormes werden Yannick Reiners (Jeffryy95) und Stefan Beer (Topik) an der Playstation für Borussia-E-Sports spielen. Somit geht Borussia-E-Sports mit nur noch drei Spielern in die anstehende Fifa-Saison. „Michael Gherman und Georgios Papatolis haben Borussia in den verschiedenen Wettbewerben glänzend vertreten und sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wir wünschen ihnen für die weitere Karriere alles Gute“, sagt Andreas Cüppers. „Wir sind gleichzeitig davon überzeugt, mit Richard Hormes, Yannick Reiners und Stefan Beer erneut ein sehr gutes Team am Start zu haben, um in der neuen Saison unseren Zielen im E-Sports weiter erfolgreich nachzugehen.“

Anzeige