Am heutigen Mittwoch, 26. August 2020, hat Activision gemeinsam mit Treyarch und Raven den neuesten Ableger des Call of Duty Franchises enthüllt, erstmals geschah dies innerhalb des aktuellen Call of Duty . In diesem Beitrag erfahrt ihr alles, was ihr über den Modern Warfare Nachfolger und nächsten „Black Ops“-Teil wissen müsst. Als Setting dient dieses Jahr, wie bereits im ersten Teaser offiziell angekündigt, der Kalte Krieg in den Jahren 1947 bis 1989.

„Boots on the Ground“ bleibt also auch weiterhin das Motto. Keine abgedrehten Sprung- oder Flugeinlagen, keine futuristischen Gadgets und Waffen. Vielmehr spielt der große und omnipräsente Ost-West-Konflikt zwischen den USA und der Sowjetunion eine zentrale Rolle in der Erzählung. „Know Your History – Or Be Doomed To Repeat It“, hieß es schon in der ersten Ankündigung.

Anzeige

Das wartet in Black Ops Cold War

Seit heute wissen wir noch deutlich mehr über das nächste Call of Duty. In Black Ops Cold War, welches am 13. November 2020 veröffentlicht werden soll, erwartet uns eine geopolitische Schlacht der Extraklasse. Die Versionen für PlayStation 5 und Xbox Series X folgen während der Feiertage 2020, je nach Markteinführung der jeweiligen Konsole.

In der Einzelspielerkampagne sollen die Spieler historischen Figuren und harten Wahrheiten von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, erklären die Verantwortlichen. Als Spielorte wurden schon jetzt Ost-Berlin, Vietnam, die Türkei und das Hauptquartier des sowjetischen Geheimdienstes KGB bestätigt.

Bemerkenswert ist außerdem, dass die Kampagne sowohl aktive Entscheidungen vom Spieler fordern und mehrere mögliche Enden mitbringen soll. Zudem dürfen sich Spieler wohl zum ersten Mal überhaupt in einem Call of Duty einen eigenen Charakter erstellen, um den Singleplayer-Content zu erleben.

Call of Duty: Black Ops Cold War wird euch eine Singleplayer Kampagne bieten. Quelle: Activision, Treyarch, Raven
Call of Duty: Black Ops Cold War wird euch eine Singleplayer Kampagne bieten. Quelle: Activision, Treyarch, Raven

Offizielle Stimmen zum CoD Reveal

Bobby Kotick, CEO von Activision Blizzard, sagt:

„Wir freuen uns sehr darauf, den nächsten Blockbuster-Titel in Call of Duty auf den Markt zu bringen, eines der ikonischsten Franchises im Entertainmentbereich mit über 100 Millionen Spielern auf Konsole, PC und Handy. Black Ops Cold War wird ein aufregendes Erlebnis bieten, das nicht nur die Maßstäbe für Action-Spiele der nächsten Generation setzt, sondern auch dafür sorgt, dass unsere Spieler mit ihren Freunden in Verbindung bleiben.“

Byron Beede, Executive Vice President und General Manager, Call of Duty, Activision:

„Wie ließe sich Black Ops Cold War besser enthüllen als gemeinsam mit unseren Spielern in Call of Duty: Warzone Black Ops Cold War liefert an allen Fronten ab – von der packenden Story-Kampagne über die nächste Multiplayer-Generation bis hin zu einem brandneuen Zombies-Erlebnis. Nach der Veröffentlichung erscheinen zudem auch fantastische neue Inhalte für Warzone. Wir freuen uns darüber, dass unsere Entwicklungsteams unter der Führung von Treyarch und Raven dieses neue großartige Black Ops-Erlebnis für die Markteinführung der Next-Generation-Plattformen entwickeln.“

Dan Vondrak, Sr. Creative Director, Raven Software:

„Es ist eine Ehre, eine brandneue Story für die Fans von Call of Duty:  Black Ops entwickeln zu dürfen. Black Ops Cold War knüpft direkt an den ersten Teil der Reihe an und nimmt die Spieler mit auf eine wilde, von Verschwörungen geprägte Achterbahnfahrt durch die frühen 1980er Jahre. Die Spieler kämpfen an der Seite beliebter Charaktere wie Woods, Mason und Hudson, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Nichts ist wie es scheint und die Entscheidungen der Spieler haben maßgebenden Einfluss auf den Ausgang der Geschichte. Wir können es kaum abwarten, bis die Fans es hautnah erleben dürfen.“

Mark Gordon, Co-Studio Head, Treyarch, erklärt:

„Black Ops Cold War ist nicht nur eine Verbeugung vor den Stärken der Black Ops-Reihe, sondern auch ein neuer Start für die nächste Generation von Spielern. Solch ein Erlebnis für eine neue Generation von Konsolen zu schaffen, ist eine einzigartige Gelegenheit für Entwickler.“

Dan Bunting, Co-Studio Head bei Treyarch, fährt fort:

„Das ist aber erst der Anfang. Treyarch arbeitet an einem vernetzten Multiplayer-Erlebnis der nächsten Generation und an einer brandneuen Zombies-Kampagne, ganz zu schweigen von unseren Plänen zur Erweiterung und Verbesserung von Call of Duty: Warzone mit neuen Möglichkeiten für alle. Die Zukunft hält noch so einiges bereit!“

Zombie-Modus und Multiplayer

Auch Freunde des Zombie-Modus werden wieder auf ihre Kosten kommen. Als Koop-Modus gedacht wird auch in Call of Duty: Black Ops Cold War eine neue Zombiebedrohung entfesselt – düstere Experimente im Kalten Krieg eben. Vielleicht nicht allzu realitätsgetreu.

Alles entscheidend wird für das nächste Call of Duty aber natürlich abermals der Multiplayer sein. Die kompetitive Community hält das Spiel nach wie vor am Leben. Wie Acitivision bestätigt, wird sich auch das umfangreiche Waffenarsenal in Black Ops Cold War am Setting des Kalten Krieges orientieren.

„Begib dich als Elite-Agent mit modernen Spionagewerkzeugen in abstreitbare Operationen – von kleinen Gefechten bis hin zu großformatigen Fahrzeugschlachten“, heißt es in der offiziellen Spielbeschreibung. Diese Aussage legt äußerst nahe, dass es neben den kompetitiven Arena-Shooter Maps auch wieder größere Spielmodi wie etwa „Bodenkrieg“ in Modern Warfare geben wird. Am 9. September 2020 soll der weltweite Reveal des Multiplayer-Parts folgen.

Auch im nächsten CoD wird es wieder kleine und große Gefechte geben. Quelle: Activision, Treyarch, Raven
Auch im nächsten CoD wird es wieder kleine und große Gefechte geben. Quelle: Activision, Treyarch, Raven

Zwei Editionen und Vorbesteller-Boni

Ebenfalls bestätigt sind bereits zwei Editionen, in denen Call of Duty: Black Ops Cold War erhältlich sein wird und schon jetzt vorbestellt werden kann. Neben der Standard Edition für 59,99 Euro wird auch eine Ultimate Edition für 89,99 Euro angeboten.

Während beide Editionen das Grundspiel, den Vorabzugang zur offenen Beta, das Woods-Operator-Pack in Modern Warfare® und Warzone™ sowie das Konfrontation-Waffenpaket enthalten, bekommen Vorbesteller der Ultimate Edition das Land-, Wasser- und Luft-Paket sowie das Saison 1 Battle Pass-Bundle dazu.

Zur Shop-Seite im Battle.net:

https://eu.shop.battle.net/de-de/product/call-of-duty-black-ops-cold-war

Call of Duty: Black Ops Cold War – Reveal Trailer

Wer noch nicht ganz oben im Beitrag auf den offiziellen Reveal Trailer zum neuen Call of Duty geklickt hat, der kann sich hier die ersten Eindrücke im Bewegtbild zu Gemüte führen. Die Szenen wurden vollständig auf der PS5 aufgezeichnet.

Über Call of Duty: Black Ops Cold War

Der nächste Ableger der Call of Duty Videospielserie hört auf den Namen „Call of Duty: Black Ops Cold War“ und spielt, wie der Titel schon verrät, im Setting des Kalten Krieges. Entwickelt wird das Spiel von Treyarch und Raven, herausgegeben am 13. November 2020 von Activision. Bestätigt sind sowohl eine Singleplayer Kampagne, in der ihr euch mit „historischen Figuren und harten Wahrheiten“ konfrontiert sehen sollte, als auch Multiplayer-Schlachten in verschiedenen Größen.

Am 9. September 2020 soll erstmals Multiplayer Gameplay aus dem nächsten Call of Duty Teil gezeigt werden. Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint weltweit am 13. November für PlayStation 4, Xbox One und PC (via Battle.net). Die Version von Call of Duty: Black Ops Cold War für die Next Gen-Konsolen erscheint über die Feiertage 2020, je nach der Verfügbarkeit der Konsolen in verschiedenen Regionen.

Anzeige