Mit der CES 2021 startet heute, am 11. Januar, eine der wichtigsten Messen im Jahr, wenn es um Technik geht.

Bei der jährlich stattfindenden Branchenveranstaltung präsentieren Hardware- und Softwarehersteller ihre neuesten Errungenschaften und in den Fachtagungen werden neue Branchentrends gesetzt. Die hier vorgestellten Produkte zeigen, auf was die Konsumenten sich demnächst freuen können. Üblicherweise findet die CES in Las Vega statt.

Aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie bleibt das Event in diesem Jahr allerdings rein digital.

Die recht teuren Tickets werden auch für die digitale Variante der Messe benötigt, nur dessen Besitzer bekommen Zugriff auf das volle Programm und sämtliche Streams.

Anzeige

Damit ihr trotzdem wisst, in welchen Bereichen Neuerungen zu erwarten sind, folgen hier ein paar spannende Programmpunkte.

CES 2021 Gaming und E-Sport

Neben zahlreichen Hardware Vorstellungen werden auch gezielt Themen aus dem Gaming- und E-Sport-Bereich behandelt. Im Rahmen der CES wird auch Sony eine digitale Konferenz abhalten. Diese ist für heute Abend 23 Uhr angesetzt, auch wenn sich die Community vielleicht auf News zur PlayStation 5 nachdem Launch freut, hier wird man vermutlich eher mehr über das restliche Hardware-Lineup erfahren, vornehmlich aus dem TV-Bereich.

Morgen folgt ein Vortrag von der AMD Präsidentin/CEO Dr. Lisa Su, in dieser Keynote wird es einen Ausblick in die Zukunft geben und wo die Reise von AMD hingehen soll.

Ebenfalls am 12. Januar sprechen Jacob Wolf (Dot Esports) und Chris Greeley (Riot Games) darüber, wie man eine E-Sport League von Grund auf aus dem Boden zieht. Hardwarehersteller Razer hat seine vorstellungsrunde auch am Dienstag.

Mit E-Sport geht es auch am 13. Januar weiter, dort treffen Travis Mynard (UTA Esport Agent), Heather Garozzo (Dignitas), Seth Schneier (Geforce Esports, NVIDIA) und Darren Yan (FaZe Clan) aufeinander und sprechen über die technologische Revolution von E-Sport.