Die überlebenden Menschen müssen immer noch essen, selbst wenn alles nuklear verseucht ist und die Welt in Trümmern liegt. Wer sich auf die Postapokalypse lieber vorbereiten möchte, der kann dies in Kürze in dem neuen Shelter DLC für den Cooking Simulator tun. Darin tauchen die Spieler in ihre eigene spannende Koch-Karriere ein. Es gilt Zutaten zu sammeln, Rezepte zu meistern und so der beste Essenslieferant im ganzen verdreckten Ödland zu werden.

Ein Koch auf Rettungsmission

Nach einer langen Reise durch das Ödland auf der Suche nach seiner lang vermissten Familie stoßen die Spieler auf einen gut erhaltenen Unterschlupf, der sich in einem Gebiet namens Sektor 12 befindet. Die am Horizont sichtbaren Funktürme könnten sich bei der Suche nach seinen Verwandten als nützlich erweisen, aber ohne die Hilfe der nahe gelegenen Siedlungen wird man sie wohl nicht reparieren können. Allerdings sind die anderen Überlebenden nicht gerade erpicht darauf sein, einem völlig Fremden zu helfen. Man muss sich also ihr Vertrauen erst verdienen, und da kommen unsere Kochkünste ins Spiel. Als einziger gelernter Koch im Sektor wird man in Cooking Simulator Shelter zum Hauptlieferanten von Lebensmitteln für seine Bewohner. Backen, Kochen, Braten und Grillen wird nun zur Hauptbeschäftigung, dafür gibt leckeres Mutantenfleisch, glühende Pilze und andere postnukleare Zutaten.

Cooking Simulator Shelter Trailer:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Cooking Simulator Shelter Screenshots:

Verfügbarkeit:

Der Cooking Simulator Shelter DLC wird am 18. November auf Steam mit einem Rabatt von 15% erhältlich sein. Zum Spielen ist auch das Basisspiel Cooking Simulator erforderlich.

Anzeige
Angebot Asus ROG Strix B450-F...