Große Neuigkeiten rund um den Shooter Klassiker überhaupt! Counter-Strike: Global Offensive hat am späten gestrigen Donnerstagabend eine neue Operation bekommen, die insgesamt 16 Wochen lang – bis zum 30. April 2021 – andauern soll. Die Inhaltserweiterung von Valve hört auf den Namen „Broken Fang“ und bietet allerlei neue Dinge zu erkunden. Was alles in der neuen Episode des viele Jahre alten First-Person-Shooters steckt, erfahrt ihr jetzt.

Unter anderem beglücken die Entwickler die treue Spielergemeinde mit zwei neuen Spielmodi namens „Broken Fang Premier“ und „Retakes“, einer neuen Statistikseite, einem dynamischen Ping-System, neuen Agenten, Waffenkollektionen, Missionen und Karten. Darüber hinaus düft ihr euer Chat-Rad nun beliebig anpassen. Ein ganz schön großes Paket also, was Valve da auf die Community losgelassen hat. Doch eins nach dem anderen.

Die neuen Karten

Im Fokus der neuen Operation dürften vor allem die Karten stehen, die Valve mit dem Update ergänzt hat. Schließlich ist das Map-Design bei Counter-Strike eines der entscheidenden Elemente in Bezug auf Taktik, Balancing und vielem mehr. Mit „Ancient“, „Engage“ und „Apollo“ sind ab sofort gleich drei neue Karten in den Modi Scrimmage, Casual und Deathmatch verfügbar.

Anzeige

Sogar für den nicht allzu beliebten „Danger Zone“ Überlebensspielmodus gibt es mit Frostbite eine neue Umgebung. In Wingman hingegen dürft ihr euch künftig auch auf „Guard“ und „Elysion“ austoben. Entfernt wurden dafür „Mutiny“ und „Swamp“. Etwas angepasst wurde darüber hinaus „Cache“, indem kleinere Verbesserungen und Optimierungen vorgenommen wurden.

Quelle: Valve
Quelle: Valve

Neuer Modus: Broken Fang Premier

Mit „Broken Fang Premier“ bekommen Counter-Strike: Global Offensive Spieler einen brandneuen, kompetitiven Spielmodus inklusive Matchmaking. Wer sich für den Modus anmelden will, muss allerdings zwingend den neuen Operation Pass besitzen. Solltet ihr euch allerdings dafür entscheiden diesen zu holen, erwartet euch ein 5 gegen 5-Modus inklusive Map-Picks und -Bans vor dem Matchbeginn.

Hier sollt ihr euer kompetitives Können über den aktiven Map-Pool testen und im Anschluss die eigene Performance über die detaillierte Operations Statistik-Seite analysieren können.

Neuer Modus: Retakes

Spielt mit den Karten, die ihr bekommt. Das ist das Motto des zweiten neuen Modus namens „Retakes“. Dieser ist auf besonders schnelle Action getrimmt und lässt drei Terroristen eine bereits gelegte Bombe gegen vier Counter-Terrorists verteidigen. Vor jeder Runde bekommt ihr mehrere Loadout-Karten vorgeschlagen, aus denen ihr euch eine Zusammenstellung an Ausrüstung wählen könnt.

Das Team, welches zuerst acht Runden für sich entscheiden kann, gewinnt! Dieser Modus ist während Operation Broken Fang allen Spielern zugänglich.

Quelle: Valve
Quelle: Valve

Die neue Statistik-Seite

Wer auf Statistik steht, wird mit dem überarbeiteten Operation Stats System sehr glücklich werden. Ihr könnt so ziemlich alles sehen, was euch irgendwie interessieren könnte. Stellt zunächst gewählten Zeitraum und Spielmodus ein und wertet im Anschluss aus gespielten Matches, K/D, Waffenpräzision, Spielverlauf, Win-Rates und vielen, vielen weiteren Daten und Werten die Dinge aus, die euch besonders wichtig sind.

Hierbei bekommt ihr nicht nur Graphen und Diagramme, sondern auch Tabellen und Formeln gestellt, die euch genau aufzeigen, wo eure Stärken und Schwächen in den einzelnen Bereichen des Spiels liegen. Hier hat Valve sich besonders viel Mühe gegeben.

Neue Missionen und Belohnungen

Jede Woche werdet ihr in Operation Broken Fang eine neue Missions-Karte erhalten, auf der mehrere Aufträge gelistet sind. Diese könnt ihr in beliebiger Reihenfolge abarbeiten, um Sterne zu verdienen. Dies funktioniert in den Spielmodi:

    • Casual,
    • Competitive,
  • Danger Zone,
  • Guardian,
  • Retake
  • sowie Broken Fang Premier.

Der große Vorteil an den verdienten Sternen: Ihr wählt euch im Anschluss, welche Belohnungen ihr damit freischalten wollt. Skins, Agenten, Truhen, Sticker und vieles mehr warten darauf abgeholt zu werden. Sowohl alte als auch neue Kollektionen stehen euch bei der Auswahl eurer Belohnungen zur Verfügung.

Im Shop wählt ihr euch für verdiente Sterne selbst aus, was ihr an Belohnungen bekommen wollt. Quelle: Valve
Im Shop wählt ihr euch für verdiente Sterne selbst aus, was ihr an Belohnungen bekommen wollt. Quelle: Valve

Mit dabei ist dort natürlich auch die neue „Operation Broken Fang Collection“ Kiste, die bei den Sammlern besonders intensiv begutachtet werden dürfte. Hier sind einige wirklich hübsche Designs mit dabei! Die schwarz-weiße M4A1-S „PRINTSTREAM“ hat es uns besonders angetan.

Quelle: Valve
Quelle: Valve

Alle Infos zur neuen Operation in CS:GO findet ihr auch unter:
http://www.counter-strike.net/brokenfang


Über Counter-Strike: Global Offensive

Counter-Strike bietet als einer der konstantesten kompetitiven Shooter auch mit Global Offensive wieder einen der relevantesten E-Sport Titel im Genre. Mit etlichen Ligen und Mega-Events begeistert Valve erneut die gesamte Shooter Szene und erfreut sich nach wie vor einer riesigen Community. CS:GO ist auch nach Jahren noch mehr als ein solider Standard in den E-Sports und stellte erst im Februar 2020 wieder einen neuen Rekord in Bezug auf gleichzeitige Spieler auf.