Mit Operation Riptide bekommt Counter-Strike: Global Offensive (CSGO) neue Inhalte, Updates und einen kostenpflichtigen Operationspass. Die Operation Riptide ist bereits die 11. Operation in Counter-Strike. Sie bringt neue Karten, ein überarbeitetes Missionssystem, neue Möglichkeiten zum Wählen von Spielmodi, neue Warteschlangen und mehr. Wer fleißig seine wöchentlichen Missionen erfüllt, der kann sich reichlich Belohnungen sichern, darunter neue Agenten, Waffensammlungen, Aufkleber und Aufnäher.

Zwei kleine Kurzfilme stimmen auf Operation Riptide ein:

„Tomb Stone“

„Fowl Play“

Das ist neu in Operation Riptide

Spielmodi Update

Private Matchmaking-Warteschlangen:

  • Ein Queue-Code kann erstellt und mit Freunden geteil werden, um ein privates Premier-Match auf Valve-Servern zu erstellen.
  • Dies ist auch in Steam-Gruppen möglich, um ein Match exklusiv mit anderen Mitgliedern dieser Gruppe zu starten.

Kurzes kompetitives Spiel:

  • Es wurde die Option hinzugefügt, eine Präferenz für die Matchdauer im kompetitiven Matchmaking zu wählen: Kurz (MR 16), Lang (MR 30), oder keine Präferenz.

Deathmatch:

  • Es wurde die Option hinzugefügt, zwischen klassischem Deathmatch, Team Deathmatch (das Team, das zuerst 100 Kills erzielt, gewinnt) und Free-for-all Deathmatch (alle Spieler sind Gegner) zu wählen.

Demolition:

  • Die maximale Anzahl der Runden wurde auf 10 reduziert und der Teamwechsel zur Halbzeit wurde abgeschafft.
  • Verkürzte Rundenzeit
  • Angepasste Waffenprogression

Arms Race (Wettrüsten):

  • Anpassung der Waffenprogression
  • Spieler erhalten jetzt nach drei Tötungen einen Gesundheitsspritzer

Gameplay Update

  • Granaten können nun genau wie Waffen fallen gelassen werden.
  • Die Sicht nach dem Tod wurde von 3,0s auf 2,0s reduziert (die Sicht durch Kopfschuss wurde von 1,0s auf 0,5s reduziert).
  • Deagle: Reduzierter Körperschaden
  • M4A1-S: Erhöhter Körperschaden
  • Duale Elites: Reduzierter Preis auf 300 Dollar reduziert
  • Ballistischer Schild: Der Ballistic Shield wurde dem Kaufmenü hinzugefügt und kann derzeit von CTs in Gelegenheits-Hostage Gruppen erworben werden.

Maps Änderungen

  • County wurde dem offiziellen Matchmaking im Spielmodus Danger Zone hinzugefügt.
  • Basalt und Insertion II wurden dem offiziellen Matchmaking in den Spielmodi Competitive, Casual und Deathmatch hinzugefügt.
  • Ravine und Extraction wurden der offiziellen Spielersuche im Wingman-Spielmodus hinzugefügt.
  • Die folgenden Karten sind nicht mehr in der offiziellen Spielersuche verfügbar: Grind, Mocha, Pitstop, Calavera, Frostbite.

Dust2:

  • Leichte Verbesserung der Sichtbarkeit vom T-Spawn bis zur Mitte
  • Verbesserte Sicht auf die B-Back Site aus den oberen Tunneln

Inferno:

  • Das Tor an der Spitze der Banane wurde stabilisiert
  • Überarbeitetes 1v1-Layout
  • Kleinere Fehlerbehebungen

Ancient:

  • Größe der bepflanzbaren Fläche in beiden Bombenfeldern vergrößert
  • Geschossdurchdringung auf Sperrholzoberflächen behoben
  • Weitere Optimierungen
  • 1v1-Arenen hinzugefügt

Operation Riptide Screenshots


Mehr zu CSGO gibt es hier:

CS:GO | Counter-Strike: Global Offensive