Das neueste Update für Counter-Strike: Global Offensive integriert einen neuen Event Support im Spiel, schaltet Danger Zone Items und Perks frei und ändert den „Loss Bonus“ im klassischen Spielmodus. Wir haben alle Änderungen für euch im Detail.

Danger Zone Update

Bereits im vergangenen Danger Zone Update, indem Valve die Sirocco Map für den Battle Royale Modus eingeführt hatte, wurden Details über viele neue Perks und damit einhergehende Gegenstände bekannt, die in zukünftigen Patches vollständig freigeschaltet werden sollten. Nun ist genau das passiert. Mit dem neu veröffentlichen Update werden folgende Optionen an Startgegenständen verfügbar:

  • Drone Pilot Tablet
  • Bonus Wave Money
  • Bonus Explore Money
  • Rüstung und Helm

Die einzelnen Funktionsweisen hatten wir euch bereits im vorherigen Vorstellungsartikel HIER beschrieben. Zusätzlich ist das Drone Pilot Uprade nun im Kaufmenü verfügbar.

Des weiteren würden Taser nun immer die Truhen öffnen, auf die sie abgefeuert werden und nicht mehr teilweise nur Schaden an ihnen verursachen. Schilde, die von sterbenden Spielern fallen gelassen werden, hätten nun eine kurze Abklingzeit, bevor sie automatisch von nahen Spielern aufgesammelt werden können.

Verliererbonus

Das neue Update hat auch für den normalen Spielmodus in Counter-Strike eine Änderung parat. Diese bezieht sich auf die Anpassung des Loss Bonus oder Verliererbonus, der nun auf 2.900 Dollar reduziert werden soll, nachdem ein Team mit maximalem Verliererbonus eine Runde gewinnt.

Sollte man also den maximalen Loss Bonus von 3.400 Dollar pro Runde erreicht haben und anschließend einen Sieg einfahren, soll der Bonus nun anschließend IMMER auf 2.900 Dollar gesetzt werden.

„Looking to Play“

Valve integriert zusätzlich das neue „Looking to Play“ Feature in Counter-Strike: Global Offensive. Dieses soll das Finden von Mitspielern und das Verfolgen und CS:GO Turnieren deutlich erleichtern. Dazu hat man nun einen extra Menüpunkt eingebunden. Über diesen können sich Spieler als „verfügbar“ für Gruppeneinladungen markieren und dementsprechend von anderen „Looking to Play“-Gruppen eingeladen werden.

Für den Bereich der Events können Spieler nun über das „Watch“-Tab im Hauptmenü einen HLTV-basierten Ablaufplan von professionellen Counter-Strike LAN-Events einsehen. Spieler können dort ihre eigenen favorisierten Turnierformate kennzeichnen und immer direkt informiert werden, wenn ein professionelles CS:GO Match läuft.

Außerdem nimmt Valve im Patch einige Anpassungen an den Community Maps „Ruby“ und „Workout“ vor. Wer sich für die Einzelheiten interessiert, kommt HIER zu den vollständigen Patchnotes.

Über Counter-Strike: Global Offensive

Counter-Strike bietet als einer der konstantesten kompetitiven Shooter auch mit Global Offensive wieder einen der relevanten eSport Titel im Genre. Mit etlichen Ligen und Mega-Events begeistert Valve erneut die gesamte Shooter Szene und erfreut sich nach wie vor einer riesigen Community. CS:GO ist auch nach Jahren noch ein solider Standard in den eSports.

Mehr dazu:

CS:GO: Update bringt große Danger Zone Veränderungen

Angespielt: Danger Zone (CS:GO Battle Royale)

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: