CD Projekt RED ist mit dem neuen SciFi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 auf der gamescom. Dort gibt es eine neue Demonstration des epischen Werks zu sehen. Während es zwar schon beeindruckende Cinematics und einzelne Gameplay-Szenen zu sehen gab, wird in der gamescom-Demo näher auf die tatsächliche Spielmechanik eingegangen.

Zu sehen ist eine Quest aus der Mainstory. Plot: Der Spieler trifft auf zwei verfeindete Gangs. Um sich das Vertrauen der einen Seite zu erarbeiten, muss die Basis der anderen Partei infiltriert werden. Gezeigt wird die gleiche Szene mit zwei verschiedenen Charakteren. Damit demonstrieren die Entwickler das vielseitige Gameplay. Während der eine Protagonist auf Intelligenz und Hacking spezialisiert ist, wendet der andere eher brachiale Gewalt an. So geht es bei ersterem auch eher im Stealth-Modus zugange, beim anderen fliegt ordentlich Blei durch die Luft.

Anzeige

Cyberpunk 2077 wird ein sehr ausgefeiltes Charaktersystem aufweisen. So kann sich der Spieler auf sehr unterschiedliche Weise verbessern, der Skill-Baum ist durchaus komplex. Man kann sich ganz verschiedene Art spezialisieren, es gibt dabei mehrere Attribute und Fertigkeitsfelder.

Während der Präsentation durften keine Aufnahmen angefertigt werden. Cyberpunk 2077 sieht allerdings schon jetzt richtig gut aus. Zwar handelt es sich hier noch um eine recht frühe Version, so sind zum Beispiel noch nicht alle Animation bis ins Detail ausgearbeitet, die einzelnen Spielelemente lassen sich aber schon gut vorstellen.

Das lange Warten

Die Demo läuft circa ein halbe Stunde. Um allerdings einen Blick hinter die verschlossenen Türen zu werfen, sollte man unbedingt Geduld mitbringen. Besucher berichteten uns von über 4 Stunden Wartezeit.

Lange Schlangen bilden sich vor dem verriegelten CD Projekt RED Showroom. Viele Besucher warten sehnsüchtig auf neue Spielszenen von Cyberpunk 2077.