Mit Doom Eternal kommt ein Nachfolger einer der legendärsten Shooter-Serien aller Zeiten am heutigen 20. März 2020 heraus. Die Spieler werden zum Doom Slayer und jagen die Horden der Hölle bis zum Rand der Erde und darüber hinaus. Bombastisch inszeniert, mit einer packenden Story und haufenweiser brutaler Action, versetzt Doom Eternal ab heute nicht nur Genre-Fans in reines Verzücken. Das Spiel erscheint heute auf PC, Stadia, Xbox und PS4. Die geplante Nintendo Switch Version kommt später.

Entwickler id Software zeigen unter der Flagge von Bethesda mal wieder, was grafisch möglich ist. Waren die Shooter aus dem texanischen Hause schon immer eine Garant für beste Highend Grafik, zeigt sich auch Doom Eternal wieder von seiner prächtigsten Seite. Schöner ist es den Dämonenhorden nie an den Kragen gegangen als im neuesten Doom-Ableger.


Deutscher Trailer:

Anzeige

Doom Eternal Screenshots


Launch Trailer:

Soundtrack verspätet sich

Einen kleiner Wermutstropen gibt es zum Release allerdings doch. Der Soundtrack, der Teil Collector’s Edition ist, wird nicht wie vorgesehen auch zum 20. März erscheinen sondern etwas später. Die harten Klänge von Doom Eternal knüpfen herrlich an den Vorgänger an, die musikalische Untermalung stammt wieder von Mick Gordon und präsentiert sich als brachiale Gitarren- und Electro-Mischung.

Doom Eternal auf Steam


Standard Edition:

Deluxe Edition:

Anzeige