Der Launch des heiß erwarteten Dying Light 2 Stay Human steht kurz bevor. Bereits am 4. Februar 2022 soll der Zombie-Hit von Techland erscheinen. Trotzdem beschäftigt sich das Studio schon jetzt mit den Plänen, wie es mit Dying Light 2 nach dem Launch weitergehen soll. Kürzlich präsentierte der Entwickler und Publisher die Roadmap für die kommenden Monate.

Die wichtigste Information daraus dürfte für die meisten Fans sein, dass bereits im Sommer der erste Story-DLC erscheinen soll. Selbst wenn ihr also zügig mit den Inhalten zum Release fertig sein solltet, müsst ihr nicht allzu lange auf Nachschub warten. Aber Moment mal: bei Interesse könnt ihr ja so oder so bis zu 500 Stunden in Dying Light 2 verbringen. (Sorry, die Erwähnung musste noch einmal sein.)

Doch auch darüber hinaus gibt es viele spannende Erkenntnisse aus der frisch veröffentlichten Grafik. Neben kleineren Ergänzungen wie Challenges und Events soll Dying Light 2 um kostenlose, kleinere DLCs ergänzt werden, die unabhängig von den großen Story DLCs zu nennen sind. Insgesamt soll Dying Light 2 nach dem Release im Februar mindestens fünf Jahre unterstützt werden. Bis ins Jahr 2027 also sollen neue DLCs, Waffen, Gegner, Geschichten, Events und vieles mehr integriert werden. Solltet ihr also vom Spiel begeistert sein, werden neue Inhalte in naher Zukunft nicht ausgehen.

UPDATE: Hier findet ihr unseren Dying Light 2 Test

dying light 2 roadmap
Das sind die Post-Launch Pläne für Dying Light 2! Quelle: Techland

Dying Light 2 Stay Human, veröffentlicht von Techland, erscheint am 4. Februar 2022 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S. Die Nintendo Switch Cloud Version wurde kürzlich verschoben, soll allerdings innerhalb von sechs Monaten nach dem Launch nachgereicht werden:

Dying Light 2 verschoben: Cloud Version für die Switch kommt später

Dying Light 2 Test:

Test: Dying Light 2 – Gewagter Genre-Mix, geht die Formel auf?