Am heutigen Donnerstag gewährte uns Entwickler Techland einen weiteren Blick auf das kommende Survival-Horror-Game Dying Light 2 Stay Human. Um 18 Uhr startete der Stream der Dying2Know Episode 5. Die aktuelle Folge hat vor allem das Gameplay im Fokus. Moderiert wurde die Episode 5 wieder von Streamerin Leah, dieses Mal zusammen mit Jonah Scott, der den Hauptcharakter Aiden Caldwell spricht.

Neben neuen Informationen und Hintergründen zu Dying Light 2 gab es vor allem auch 15 Minuten Gameplay zu sehen. Neue Szenen, die auf die Dying Light Fortsetzung einstimmen sollen.

Dying Light 2 Stream

In dem 15-minütigen Gameplay-Stream verrät Techland eine ganze Reihe neuer Details über die Aufgaben und Hindernisse, denen sich der Protagonist des Spiels stellen muss. Es ist zu sehen, wie Aiden auf unterschiedliche Gegner trifft, wie er die kreativen und brutalen Kämpfe im Spiel meistert und wie er die Stadt durchquert und sie mit seinen Entscheidungen nach und nach gestaltet.

Hier könnt ihr euch den Stream in der Wiederholung anschauen:

Zusammenfassung: Gameplay

In den 15 Minuten Gameplay sieht man die „A Place To Call Home Quest„. Darin begleiten wir Aiden zusammen mit einem anderen wichtigen Charakter: Lawan. Zusammen stehen sie in der ersten Szene auf dem Dach eines Hochhauses. Freudig sehen sie, wie die Stadt wieder mit Licht durchflutet wird. Sie beschließen diesen Moment in der Fisheye Canteen zu feiern, einer bekannten Bar und Stützpunkt der Überlebenden. Doch plötzlich fällt das Licht wieder aus, etwas scheint schiefgelaufen zu sein.

Aiden eilt zum Stromwerk und will schauen, was passiert ist – dabei trifft er auf Mitglieder der Peacekeepers. Er überzeugt sie, dass er für die gleiche Sache kämpft und entschließt sich, das Gebäude zu erklettern, um den Strom wieder anzustellen. Doch eine Gruppe von Renegades stört die Gesellschaft, es kommt zum Kampf. Besonders auffällig ist die ziemlich derbe Sprechweise der Renegades und die sehr amüsante Reaktion der Peacekeepers. Offensichtlich mögen sich diese beiden Gruppierungen nicht sonderlich.

Nach dem kurzen Kampf muss sich Aiden entscheiden, wem er hilft. In diesem Fall folgt er dem Wunsch der Peacekeepers und stellt den Strom wieder her, indem er die Generatoren neu verkabelt. Im Zuge des City Alignment Systems erstrahlt das Gebäude dann im Stil der Peackeepers-Fraktion. Danach geht es endlich in die Bar, um sich einen kleinen Absacker zu genehmigen… zumindest fast, denn plötzlich wird die Fisheye Canteen im Stadtteil Central Loop von den Renegades attackiert. Aiden muss schnell handeln, denn die Angreifer haben Kanonen mitgebracht. Unter den Anweisungen von Lawan schnitzelt sich Aiden in bester Modern Dark Ages-Manier durch seine Feinde. Zum Schluss räumt er noch die Eindringlinge aus dem Fisheye aus dem Weg. Dann ist der Frieden endlich wieder sichergestellt, zumindest vorerst.

Dabei kommen viele seiner Kampftechniken zum Einsatz, er nutzt während der Gameplay-Szenen auch seinen Paraglider, um durch die Stadt zu segeln. Dieses Fortbewegungsmittel macht bestens Gebrauch von der Vertikalität der Stadt. Über Schächte, die einen Luftstrom absondern, kann er sich weiter nach oben aufschwingen.

Die Szenen finden ungefähr nach einem Drittel des Spiels statt. So hat Aiden bereits einige Skills gelernt und seine Fähigkeitsbäume im Parkour und Kampf ausgebaut.

Dying Light 2 Gameplay Video:

30 Jahre Techland

Dying Light Entwickler Techland feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Um diesen Moment gebührend zu würdigen, hat sich Techland mit GOG und Steam zusammengetan und bietet in den kommenden 2 Wochen ein paar der alten Klassiker kostenlos an. Dabei sind Crime Cities und Call of Juarez Gunslinger.


Dying Light 2 Stay Human erscheint am 4. Februar 2022 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und Nintendo Switch (Cloud-Version). Vorbestellungen sind über dyinglightgame.com/preorder möglich. Alle Vorbesteller erhalten ein exklusives digitales Reload Pack mit einem einzigartigen Outfit, einer Waffe und einem Gleitschirm-Skin.

Mehr Dying Light News findet ihr hier:

Dying Light