Bereits im Oktober 2019 kündigte EA an, zukünftig wieder mit Valve zusammenarbeiten zu wollen und dementsprechend eigene Spiele wieder auf Steam verfügbar zu machen. Den Anfang machte dabei bereits im November vergangenen Jahres Star Wars Jedi: Fallen Order. Doch seitdem war es eher ruhig geworden um die gemeinsame Zukunft.

Am heutigen Donnerstag, 4. Juni 2020, änderte sich das aber schlagartig. Im Steam Shop sind ab sofort bereits wieder einige EA Titel zu finden, die ihr zuvor für den PC lediglich über Origin bekommen habt. Dazu gehören unter anderem etlich Teile der legendären Need for Speed Reihe, Plants vs. Zombies: Battle for Neighborville, Crysis 3, mehrere Spiele aus dem Dragon Age Franchise, das Remaster von Burnout Paradise oder auch das 2016 veröffentlichte Mirror’s Edge Catalyst sowie diverse DLCs zu genannten und weiteren Spielen.

Anzeige

Rabattaktion zur Rückkehr

Zur feierlichen Rückkehr von EA und vieler Spiele zu Steam gibt es auf viele Titel einen großzügigen Rabatt von meist mehr als 50 Prozent auf den normalen Kaufpreis. So erhaltet ihr beispielsweise eine Vergünstigung von 67 Prozent auf die Crysis® 3 Digital Deluxe Edition. Statt 29,99 Euro zahlt ihr bis zum 9. Juli nur 9,89. Auch die weiteren Angebote enden an diesem Datum.

EA Access kommt schon bald

Des Weiteren findet sich unter allen EA Titeln, die ihr ab heute wieder problemlos über Steam kaufen und spielen könnt, ein Banner, welches auch den EA Access Service für Steam ankündigt. Mit den Worten „Coming soon to Steam“ verspricht Electronic Arts den Nutzern exklusive Testversionen, großartige Spiele und vieles mehr.

Die vollständige Shop-Seite zu den EA Rückkehrern findet ihr hier:

https://store.steampowered.com/sale/electronicarts

„The best of EA“, Fan-Favoriten und weitere Titel feiern gemeinsam mit der großen Command & Conquer™ Remastered Collection, die am morgigen Freitag Premiere feiert, ihr großes Wiedersehen mit Valve auf Steam.

Weitere Informationen dürfen wir rund um das momentan für den 11. Juni geplante EA Play Showcase erwarten. Immerhin fehlen bislang noch große EA Publikationen wie beispielsweise der große Battle Royale Hit Apex Legends.

Mehr zum Thema:

Partnerschaft: EA-Spiele kommen zurück auf Steam


Anzeige