Blizzard hat die letzten Hüllen rund um den 32. Overwatch Helden fallen gelassen. Dieser trägt den Namen „Echo“ und war den Fans des Franchises bereits schon lange vor der Ankündigung als neuer Charakter im Spiel bekannt. Denn erstmals tauchte der weiße Roboter im Kontext mit Overwatch auf einer Präsentation im Rahmen der Blizzcon 2018 auf. Schon seit diesem Zeitpunkt forderten große Teile der Community „Echo“ als spielbare Figur.

Anzeige

Nun hat das Warten darauf endlich ein Ende, denn in der PTR (Public Test Region) darf schon selbst „Hand angelegt“ werden. Mit der Veröffentlichung auf dem Overwatch Testserver enthüllte Blizzard auch die zugehörige Internetpräsenz des neuen Helden und damit alle Fähigkeiten, Rolle, Schwierigkeitsgrad und vieles mehr.

Entgegen einiger Spekulationen ist Echo kein Supporter, sondern ein Charakter, der in die Rolle eines Schadensausteilers schlüpft. Doch die Rolle soll der „adaptive Multiroboter“ – so seine Berufsbezeichnung von Blizzard – auf ganz spezielle Art und Weise ausfüllen. Welche Tools dem Neuzugang aus der Schweiz dafür zur Verfügung stehen, erzählen wir euch nachfolgend.

Echo im Detail – Fähigkeiten Übersicht

  • Name: Echo
  • Alter: Vertraulich
  • Beruf: Adaptiver Multiroboter
  • Operationsbasis: Schweiz (ehemals)
echo screenshot 002
Quelle: Blizzard

Fähigkeiten

  • (Lebenspunkte: 200; Schwierigkeit: 2/3 Sterne)
  • Tri-Schuss (linke Maustaste): Feuert drei Geschosse in einem Dreieck ab
  • Haftbomben (rechte Maustaste): Feuert eine Reihe von Haftbomben, die nach kurzer Zeit explodieren
  • Flug (Shift): Sturm nach vorne und kurzzeitige Fähigkeit frei zu fliegen
  • Gebündelter Strahl (E): Kanalisiert einen Strahl, der sehr viel Schaden verursacht, wenn der getroffene Gegner unter 50 Prozent seiner Lebenspunkte besitzt
  • Gleitflug (Passiv): Echo kann gleiten
  • Duplikat (Q): Echo erschafft eine Kopie eines gegnerischen Helden und erhält Zugriff auf die Fähigkeiten des Ziels

Hintergrundgeschichte: Echo | Overwatch (DE)

Über Overwatch

Der Helden-Shooter Overwatch aus dem Hause Blizzard Entertainment. Im Jahr 2016 veröffentlicht und zunächst als Team Fortress 2 Klon verschrien hat sich „Onlywatch“ mittlerweile zu einem erfolgreichen E-Sport Titel gemausert. Mit der Overwatch League schafft es Blizzard insbesondere als Branding in Nordamerika auf einen neuen Level des E-Sports.

Im Rahmen der BlizzCon 2019 kündigten die Entwickler zudem mit Overwatch 2 eine Fortsetzung für das Spiel an, welche unter anderem einen umfangreichen PvE Modus beinhalten soll.

Mehr zu Echo:

Neuer Overwatch Held: Blizzard präsentiert Echo Origin Story

Anzeige