NVIDIA bringt gemeinsam mit Electronic Arts weitere Spielehits auf den Cloud-Gaming-Service GeForce NOW. Die Zahl der GeForce-NOW-Mitglieder hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt und verschafft Electronic Arts Zugang zu mehr als 12 Millionen Spielern. Ausgehend von 30 Datenzentren streamen Spieler aus mehr als 70 Ländern Monat für Monat über 20 Millionen Spielstunden über NVIDIAS Cloud-Gaming Service.

Jeff Fisher, Senior Vice President der GeForce-Sparte bei NVIDIA:

„GeForce NOW macht das GeForce-PC-Spielerlebnis für Millionen von Spielern auf neuen Geräten und in neuen Regionen zugänglich. Es ist eine Gelegenheit für Electronic Arts, einige ihrer beliebtesten Franchises sofort in die Hände eines schnell wachsenden globalen Publikums zu legen.“

Der Cloud-Katalysator für EAs nächste große Zielgruppe GeForce NOW ermöglicht es, Electronic Arts-Spiele mit der bekannten GeForce-Performance auch ohne Gaming-PC zu spielen – dazu gehören sowohl mehr als eine Milliarde PCs mit geringer Leistung als auch eigentlich mit Spielen inkompatible Geräte wie Smartphones, Tablets und Chromebooks. Fast 80 Prozent der Geräte, die derzeit auf GeForce NOW zugreifen, wären ohne diesen Service nicht in der Lage die neuesten PC-Spiele zu spielen – so Nvidia.

GeForce NOW ist bereits jetzt mit den beliebtesten Gamestores verbunden – darunter Steam und Epic Games Store – eine Win-Win-Situation für Entwickler und Gamer. Für die Entwickler ist keine zusätzliche Entwicklungsarbeit oder Portierung erforderlich, während die Spieler Zugang zu den beliebtesten Titeln aus ihrer Bibliothek erhalten, ohne die Spiele erneut kaufen oder sich mit umfangreichen Downloads, Patches und Updates herumschlagen zu müssen. Die Spiele von Electronic Arts können jetzt dank regelmäßiger „GFN Thursday“-Veröffentlichungen schnell zu GeForce NOW hinzugefügt werden.

Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...
Angebot Razer Viper Mini -...
Angebot Roccat Kone AIMO Gaming...
Angebot Razer Naga Trinity -...
Angebot Logitech G203 Gaming-Maus...

Die Spiele werden durch den GeForce NOW-Dienst aus der Cloud auf PCs, Macs, Chromebooks, SHIELD TV und andere mobile Geräte übertragen.

Diese Spiele sind ab sofort verfügbar

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Vier Spiele aus einigen den beliebtesten Franchises von Electronic Arts sind nun bereits auf GeForce NOW verfügbar. Mitglieder können Battlefield 1 Revolution streamen, um die bisher nicht erzählte Geschichten des Ersten Weltkriegs zu erleben; in Dragon Age:
Inquisition als heldenhafter Anführer gegen die Agenten des Chaos die Ordnung wiederherstellen; mit dem familienfreundlichen Unravel Two Rätsel lösen oder mit Mirror’s Edge Catalyst in ein rasantes, Freerunning-Abenteuer eintauchen. Hinzu kommt von EA noch der bereits erhältliche Helden-Shooter Apex Legends.

Zusätzlich arbeiten die Teams als Teil der laufenden Partnerschaft daran, noch mehr Spiele von EA auf GeForce NOW zu bringen und die Origin-Version jedes dieser vier Spiele zu dem Dienst hinzuzufügen. Dank dieser Kooperation können sich GeForce-NOW-Mitglieder also zukünftig auf weitere Spiele von Electronics Arts freuen.

Dies könnte auch die Tore für das kommende Battlefield 2042 öffnen. Es ist gut möglich, dass es der Titel ebenfalls in die GeForce NOW-Reihen schafft – dies könnte den neuen Shooter für noch mehr Spieler verfügbar machen, gerade wenn deren Hardware sonst vielleicht nicht für das Spiel gereicht hätte.

Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...