StartArtikelEscape from Tarkov: Die Zeichen stehen auf Reset - Erster Wipe 2022

Escape from Tarkov: Die Zeichen stehen auf Reset – Erster Wipe 2022

Es ist wieder diese Zeit in Escape from Tarkov. Diese Zeit, in der einige Monate im Wipe vergangen sind und viele Spieler eine Pause einlegen oder nach einem baldigen Reset fragen. Zuletzt hatte es den obligatorischen Neustart, in dessen Rahmen alle Accounts wieder auf 0 gesetzt werden und den erzielten Fortschritt inklusive aller Ausrüstung, Quests und Ausbauten im Hidout komplett verlieren, am 12. Dezember 2021 gegeben, als Patch 0.12.12 auf die Server gespielt wurde.

Es sind nun also bald fünf Monate vergangen, ein grobes halbes Jahr kann zumeist ganz grob angepeilt werden, bevor der nächste Wipe ansteht. So verwundert es nicht, dass so langsam aber sicher auch die Ingame-Events wieder beginnen, die häufig neue Ideen umsetzen und nach und nach die Wirtschaft des Hardcore-Loot-Shooters so ruinieren, bis ein Reset unumgänglich ist.

Das Pre-Wipe-Event in der Chronologie

/Update, 4. Mai 2022: Mittlerweile ist das Event vorbei. Die aktuellen Entwicklungen:

Escape from Tarkov: Event vorbei – doch kein Wipe? Was jetzt?

Weiter zur Originalmeldung:

Begonnen hat das aktuelle Ingame-Event damit, dass die Händler für einen kurzen Zeitraum mächtige und wertvolle Gegenstände im Angebot hatten, die ihnen zuvor nicht zur Verfügung standen. Kurz danach verschwanden nach und nach alle Händler, die sonst über das Hauptmenü zugänglich sind, aus dem Spiel und waren einfach nicht mehr verfügbar.

Lediglich Fence, der mysteriöse Scav-Anführer und Leiter eines Schmuggler-Netzwerks, ist noch da. Kurz danach folgte der nächste drastische Schritt, der den Flea Market praktisch komplett deaktivierte. Im Spiel ist als Hinweis nur zu lesen, dass der Handelsumschlagplatz mit Level 99 freigeschaltet würde – eine Stufe, die praktisch nicht zu erreichen ist. Bislang lag das Level, auf dem ihr Zugriff auf den Flea Market, das Auktionshaus von EfT, erhalten habt, bei 15.

Wie ihr seht, ist die Möglichkeit, Gegenstände zu handeln, derzeit extrem eingeschränkt. Doch da hört die Beeinflussung der Vermögen und Güter noch nicht auf. Zuletzt veränderte sich die Funktionsweise der Scav Kisten im Hideout. Normalerweise könnt ihr dort Scavs für einige spezielle Gegenstände oder direkt für Rubel auf Mission schicken, von der sie mit unterschiedlichen Belohnungen zurückkommen und euch diese abliefern.

Doch diese Scavs verraten euch seit einem Tag. So könnt ihr ausschließlich noch Bargeld investieren, um Scavs zu beauftragen – dafür aber jede Menge Bargeld. Tauschgüter werden nicht mehr akzeptiert. Der Verrat an der Sache? Die Scavs schnappen sich euer Geld und machen sich damit aus dem Staub. Einfach so, nie wieder gesehen. Passt also auf, wenn euch dieses Menü auch spanisch vorkommt.

eft scav case event
Die Scavs in EfT ziehen euch derzeit einfach das Geld aus der Tasche! Quelle: Battlestate Games

Fast täglich kommen momentan neue Entwicklungen hinzu und die Hinweise auf einen baldigen Content-Patch sowie einen höchstwahrscheinlich damit verbundenen Escape from Tarkov Wipe im Jahr 2022 verdichten sich immer mehr. Über den offiziellen Twitter-Account werden abermals rätselhafte Notizen und Hinweise geteilt, über deren Bedeutung die Community intensiv und mit Spannung diskutiert.

Ein Chat-Verlauf, ein mysteriöser Brief, liegend auf einer Jacke direkt neben einer Waffe. Weiter geht das Spiel auf dem Twitter Account von Nikita Buyanov, Head of Studio bei Battlestate Games sowie Game Director von Escape from Tarkov. Er teilt einen Ausschnitt eines scheinbar wichtigen Dokuments – auf dem Bild ist außerdem die Zahlenfolge „959 420“ zu erkennen.

Auf diesen Post von gestern folgte heute das aktuellste Statusupdate – der kommende Lightkeeper, der auf der neuesten Map Lighthouse zu finden sein wird. Dieser erscheint auf dem Bild vor einem Hintergrund, der ausschließlich aus Geld besteht. Hey, vermisst das jemand? Vielleicht ist der Lightkeeper schon jetzt der reichste Mann in ganz Tarkov.

pic.twitter.com/v20ktfhSwz

— Nikita Buyanov (@nikgeneburn) April 29, 2022

Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Event weiter entwickelt und welche Hinweise uns in hoher Geschwindigkeit als nächstes entgegengeworfen werden. Dass der nächste EfT Content Patch ein großer werden wird, steht mittlerweile außer Frage. Nur wann genau er kommt, ob er wirklich den nächsten kompletten Wipe beinhaltet und welche Features wir bekommen, ist derzeit noch unklar. Wir halten euch diesbezüglich natürlich weiter auf dem Laufenden.

Auch interessant:
Jonas Walter
Jonas Walterhttps://www.gaming-grounds.de/
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im E-Sport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen E-Sport-Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption. Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und E-Sport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.

3 Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
JulianSark
JulianSark
8. Mai 2022 12:20

Man hat mehr und mehr den Eindruck, dass BSG sowas wie „Seasons“ abzieht; weil das Spiel beim aktuellen Tempo auch 2122 noch nicht fertig sein wird.##

Schade, aber ist so.

EinHoschi
EinHoschi
4. Mai 2022 10:35

Dieses Event hat die Community gespalten, wie kaum eines vorher. Mir als Low Level Casual Spieler hat es keinen Spaß gemacht, denn ich habe weder viel Geld um dazu etwas beizutragen, noch die Zeit und Lust für solch einen Quatsch. Ich bin froh, wenn ich meinen Charakter etwas leveln und mir meine Waffe modden kann, um in den Raid zu ziehen. Dies ist aber nur meine Meinung, für manch einen hat es sicherlich etwas Abwechslung in den tristen Tarkov Alltag gebracht. Das Eventende emfand ich als ziemlich flach und hat mich in meinem Gesamteindruck bestätigt, dass man es besser hätte durchdenken können. Nun ist die Wirtschaft komplett durcheinander und teilweise sind Items entweder gar nicht zu bekommen oder man muss horrende Preise auf dem Flea-Market zahlen. Ich bin auch davon ausgegangen, dass es einen Wipe geben und etwas am Content gefeilt wird. Doch meine Hoffnung schwindet, auch wenn heute (04.05.2022) ja News kommen sollten. Den Artikel finde ich gut und ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum er mit den Sternen so niedrig bewertet wurde. Von mir gibt es volle Punktzahl…

Letzte Artikel:

Ihr wollt Gaming-Grounds.de kostenlos unterstützen?

Das könnt ihr bequem bei eurer nächsten Amazon-Bestellung. (mehr dazu)

Lasst uns shoppen:
Amazon Affiliate-Link

Cookie Consent mit Real Cookie Banner