Am heutigen Mittwoch dürfen wir alle gemeinsam einen ersten Blick auf die kommende Unterstützung von Escape from Tarkov durch die NVIDIA DLSS (Deep Learning Super Sampling) Technologie werfen. NVIDIA GeForce veröffentlichte vor wenigen Stunden dafür auf dem eigenen YouTube-Kanal einen Reveal Trailer, der uns mit einem ersten Grafik- beziehungsweise Performance-Vergleich bedient.

Schon in zahlreichen anderen Titeln hat NVIDIA bewiesen, dass die Integration von DLSS zu einer spürbaren Verbesserung der Darstellung und Bildrate von Spielen führen kann. Insbesondere für Escape from Tarkov scheint diese Methode eine äußerst vielversprechende zu sein, denn im Hardcore-Shooter von Battlestate Games geht es allem voran um das Überleben. Jeder Frame kann also im wahrsten Sinne des Wortes über Leben und Tod entscheiden.

DLSS gegen Framedrops

Hinzu kommt, dass die Optimierung einiger Maps und Locations innerhalb von Escape from Tarkov nicht so weit ist, wie es wahrscheinlich alle gerne hätten. Zwar arbeitet Battlestate Games kontinuierlich daran, die Frameraten auch von sich aus zu erhöhen, doch muss sich das russische Studio derzeit auch zahlreichen weiteren Herausforderungen und Problemen stellen.

Vor diesem Hintergrund könnte die weitere Optimierung der Karten, um einige Frames mehr auf den Systemen der Spielenden zu ermöglichen, vorerst in den Hintergrund rücken. So kommt die offizielle Vorstellung von NVIDIA DLSS in Tarkov gerade recht. Als Beispiel für die verbesserte Leistung wird im brandneuen Reveal Trailer eine kurze Sequenz Gameplay gezeigt, in der der direkte Vergleich zwischen 4K DLSS „off“ und „on“ dargestellt ist. Ohne das Feature kommt die Anwendung auf rund 85 FPS, mit aktiviertem DLSS auf weit über 120, teils 130. Ob die Steigerung von rund 50 Prozent tatsächlich repräsentativ für die gesamte Spielerfahrung sein wird, bleibt indes noch bis zur tatsächlichen Integration abzuwarten.

Was jetzt schon fest steht: Wer über eine GeForce RTX GPU verfügt und derzeit trotzdem in Escape from Tarkov mit schwankenden oder niedrigen Frames zu kämpfen hat, wird von DLSS deutlich profitieren. Auch NVIDIA verspricht eine gesteigerte Chance auf Überleben und Entkommen.

Zur DLSS Technologie an sich erklärt NVIDIA:

„DLSS nutzt ein KI-gestütztes neuronales Netzwerk für Deep Learning und die Tensor Cores, die ausschließlich auf GeForce RTX-Grafikkarten zu finden sind, um die Frameraten zu steigern und gleichzeitig wunderschöne, gestochen scharfe Bilder zu erzeugen.“

Im Rahmen der CES 2022 wurde zudem angekündigt, dass DLSS zu vielen weiteren Spielen kommen wird. Neben Tarkov gehören dazu:

  • The Day Before,
  • Rainbow Six Extraction,
  • SUPER PEOPLE,
  • Hitman III,
  • Voidtrain,
  • The Anacrusis,
  • Phantasy Star Online 2 New Genesis,
  • Ratten Reich
  • sowie Midnight Ghost Hunt.

Escape From Tarkov | NVIDIA DLSS Reveal Trailer

Für Tarkov soll DLSS schon „bald“ in einem „kommenden Update“ implementiert werden, heißt es seitens NVIDIA. Einen konkreteren Zeitpunkt gibt es leider derzeit noch nicht. Den zugehörigen Trailer bekommt ihr hier zu sehen:

Während rund um Tarkov derzeit wirklich viel passiert, könnt ihr auch an Tag 9 des Twitch Drops Events einige Belohnungen abstauben, wenn ihr bei teilnehmenden Streamern und Streamerinnen einige Zeit zuschaut. Alle Kanäle, die am heutigen Mittwoch dabei sind, findet ihr in der folgenden Grafik. Eine vollständige Übersicht aller Tage gibt es indes hier.

eft twitch drops jan 2022 day 9
Quelle: Escape from Tarkov (@tarkov) auf Twitter. / Battlestate Games

Mehr Tarkov News findet ihr hier:

Escape from Tarkov