Im Rahmen der gamescom 2019 wurde am Donnerstag, den 22. August, das große Finale der ESL Sommermeisterschaft in Counter-Strike Global Offensive ausgetragen. Gegeneinander antreten mussten der ehemalige Meister ALTERNATE aTTaX und der Vizemeister Sprout. Es ging um ein Preisgeld von 12.000 Euro, den begehrten Pokal und um eine Qualifikation für den IBC 2019 Esports Showcase, dort gilt es gegen den spanischen Meister OFFSET eSports anzutreten – hier sind 10.000 Euro Preisgeld abzugreifen.

Das ESL Halbfinale hatte aTTaX 2:0 gegen Expert Esports gewonnen, Sprout setzte sich darin ebenfalls mit einem 2:0 gegen die Unicorns of Love durch. Im finalen Best-of-3 landete Kressy (aTTaX) dann am Donnerstag auf der gamescom den entscheidenden Treffer auf Inferno – eigentlich waren es eher zwei, denn mit seiner letzten Salve schaltete er die beiden letzten Sprout Spieler mirbit und faveN aus. Ein ziemlich glorreicher Move. Damit konnte aTTaX den Meistertitel verteidigen und sich weiterhin als beste deutsche CS:GO-Mannschaft beweisen. Außerdem ist es damit das erste Team, dass zweimal den Titel holen konnte.

Anzeige


Das ESL CSGO Finale in der Wiederholung:

Anzeige