Welche Video- und Computerspiele räumten in den ersten sechs Monaten 2019 europaweit am meisten ab? Eine plattformübergreifende Sonderauswertung von GfK Entertainment für 17 Länder gibt Aufschluss – und fördert zwei Favoriten zutage: „FIFA 19“ und „New Super Mario Bros. U Deluxe“.

Während sich die Fußball-Simulation in den Benelux-Staaten, Dänemark, Großbritannien, Italien, Polen, Portugal, Russland, Spanien und Schweden an die Spitze der Halbjahres-Charts kickt, war die remasterte Version des Jump-’n’-Run-Klassikers in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz am beliebtesten, teilt die GfK Entertainment GmbH in einer aktuellen Pressemitteilung mit.

Anzeige

Weitere Topseller

Obwohl „GTA V“ bereits fast sechs Jahre auf dem Buckel hat, verkauft sich das Open World-Game weiterhin hervorragend. In fünf Ländern, darunter Italien und Russland, sind Top 3-Positionen drin. Zu den weiteren Abräumern zählen „Red Dead Redemption 2“, „Days Gone“, „Minecraft“ und „Mario Kart 8 Deluxe“ mit sieben, fünf bzw. jeweils drei Podiums-Platzierungen.

Basis der Auswertung sind die Verkäufe von Computer- und Videospielen im physischen Markt für die folgenden Länder: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Österreich, Schweiz, Schweden und Spanien.

Die Top-3 in der Länder-Übersicht

Quelle: GfK Entertainment GmbH

Mehr dazu:

Games-Charts: „Wolfenstein“ und „Fire Emblem“ steigen neu ein

Anzeige