Heute ist es endlich soweit: Just Cause 4 wird endlich freigeschaltet. Die legendären Action-Reihe mit Held Rico erhält mit der Neuerscheinung nun einen vierten Teil. Die Trailer versprechen beinharte Feuergefechte und ordentlich explosive Action.

Dieses Mal verschlägt es Rico in das südamerikanisch angehauchte Solís. In einer gigantisch großen Spielwelt (1024 Quadratkilometer) kämpft er erneut gegen Unterdrückung und taucht tief in eine von Konflikten behaftete Umwelt ein. Als neues Highlight hat Entwickler Avalanche Studios nun ein eigenes Wettersystem ins Spiel integriert. Dies ist allerdings nicht nur von kosmetischer Natur, es nimmt direkten Einfluss auf das Spielgeschehen.

Mit Wingsuit, Fallschirm, Grapple-Hook und unzähligen Waffen und Vehikel stürzt sich Rico in den rebellischen Kampf gegen die Schwarze Hand und Gabriela Morales. Dabei wird er sich auch das Wetter zunutze machen. Das Game erscheint auf Steam, für XBOX One und PS4.

Trailer zum neuen Action-Spektakel:

Just Cause 4 bei Steam kaufen

Folge uns:

Alexander Panknin

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
1985 geboren. Mit Doom, Quake und SNES aufgewachsen. War selbst in der Indiegames-Szene aktiv und schreibt nun auf gaming-grounds.de über seine große Leidenschaft: Videospiele.
Folge uns: